Fandom

Avengers Wiki

Zoe Saldana

1.108Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen


Zoe Saldana wurde am 19. Juni 1978 als Zoë Yadira Saldaña Nazario in Passaic, New Jersey, USA geboren und ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Filmproduzentin mit dominikanischen Wurzeln.

Leben und KarriereBearbeiten

Als sie neun Jahre alt war, starb ihr Vater bei einem Verkehrsunfall. Danach kehrte ihre Mutter mit der Familie – die zuvor im New Yorker Stadtteil Queens lebte – in ihre Heimat, die Dominikanische Republik zurück, wo Saldana dann Ballett, Jazz, lateinische Tänze und Modern Dance studierte. Nachdem sie wieder in die USA gezogen war, begann sie, Schauspiel zu studieren. In New York  besuchte sie die FACES Theater Company, die Schauspiele zu sozialkritischen Themen aufführt, die den Jugendlichen die Probleme der Gesellschaft näher bringen sollen.

1999 hatte Saldaña ihren ersten Auftritt als Schauspielerin in der Fernsehserie Law & Order. Nach Nebenrollen in Fluch der Karibik (2003) und Terminal (2004) erhielt sie 2009 die Rolle der Uhura in Star Trek. 2009 lieh sie in James Camerons Avatar der animierten Figur Neytiri ihre Gestik, Mimik und Stimme. 2011 spielte sie die Hauptrolle der Cataleya Restrepo in Luc Bessons Action-Thriller Colombiana.

Im November 2011 trennte sich Saldana von ihrem Verlobten Keith Britton, mit dem sie seit elf Jahren liiert und seit Juni 2010 verlobt war. Sie bleiben Geschäftspartner bei ihrer gemeinsamen Mode-Website. Danach war sie von Dezember 2011 bis Januar 2013 in einer On-Off-Beziehung mit dem Schauspieler Bradley Cooper. Im Juni 2013 heiratete sie den Italiener Marco Perego in London.

TriviaBearbeiten

  • Sie war bei den MTV Movie Awards 2003 für den besten Filmkuss im Film Drumline nominiert.
  • 2010 wurde ihr von der italienischen Modemarke Max Mara der Preis „Face of the Future“ verliehen.

FilmografieBearbeiten

  • 2000: Center Stage
  • 2001: Ran an die Braut (Get Over It)
  • 2001: Snipes
  • 2002: Not a Girl – Crossroads (Crossroads)
  • 2002: Drumline
  • 2003: Fluch der Karibik (Pirates of the Caribbean: The Curse of the Black Pearl)
  • 2003: Temptation
  • 2004: Terminal
  • 2004: Haven
  • 2004: Constellation
  • 2004: Dirty Deeds
  • 2005: Guess Who – Meine Tochter kriegst du nicht! (Guess Who)
  • 2005: La Maldiciôn del padre Cordona
  • 2005: Lucy
  • 2006: Ways of the Flesh
  • 2006: Premium
  • 2006: Sexgeflüster (After Sex)
  • 2007: The Sceptic
  • 2008: 8 Blickwinkel (Vantage Point)
  • 2009: Star Trek
  • 2009: Avatar – Aufbruch nach Pandora (Avatar)
  • 2010: Sterben will gelernt sein (Death at a Funeral)
  • 2010: Takers
  • 2010: The Losers
  • 2011: Colombiana
  • 2012: Dieb der Worte (The Words)
  • 2013: Star Trek Into Darkness
  • 2013: Auge um Auge (Out of the Furnace)
  • 2014: Guardians of the Galaxy
  • 2014: The Book of Life.
  • 2016: Nina
  • 2016: Star Trek: Beyond
  • 2017: Live by Night
  • 2017: Guardians of the Galaxy Vol. 2
  • 2017: My Little Poney: The Movie
  • 2018: I Kill Giants
  • 2018: Avengers: Infinity War
  • 2018: Avatar 2
  • 2020: Guardians of the Galaxy 3
  • 2020: Avatar 3
  • 2022: Avatar 4
  • 2023: Avatar 5

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki