FANDOM


Das Zepter tauchte zum ersten Mal im Film Marvel's The Avengers auf. In der Spitze befand sich der Gedankenstein, einer der sechs Infinity-Steine.

Geschichte Bearbeiten

Marvel's The Avengers Bearbeiten

Loki erhielt das Zepter von Thanos im Rahmen des Handels, den sie ausgemacht hatten. Loki wollte die Erde erobern und Thanos im Austausch dafür den Tesserakt überlassen. Er brachte Clint Barton und Dr. Erik Selvig unter seine Kontrolle, die ihm halfen, ein Portal mit der Hilfe des Tesserakts zu öffnen. Die Avengers hielten Loki allerdings auf. Loki wurde von Thor nach Asgard zurückgebracht, während das Zepter von S.H.I.E.L.D. in Gewahrsam genommen wurde.

The Return of the First Avenger Bearbeiten

Es stellte sich heraus, dass S.H.I.E.L.D. von HYDRA unterwandert war, wodurch das Zepter in die Hände von Baron von Strucker gelangte, der damit in seiner Festung in Sokovia Experimente durchführte.

Avengers: Age of Ultron Bearbeiten

Im Rahmen einer Mission konnte S.H.I.E.L.D.-Direktor Phil Coulson Informationen aus HYDRAs Computersystem kopieren. So erfuhr er, wo sich das Zepter befand und teilte dies Maria Hill mit. Diese schickte daraufhin die Avengers nach Sokovia, wo sie das Zepter wieder zurückeroberten. Thor sollte es zurück nach Asgard bringen, doch da das Zepter ein einzigartiges Werkzeug war, wollte es Tony Stark zusammen mit Bruce Banner untersuchen. Es stellte sich heraus, dass der Stein im Zepter, der sogenannte Gedankenstein und einer der sechs Infinity-Steine, eine eigene künstliche Intelligenz beinhaltete. Diese wolle Tony in sein neues Projekt "Ultron" verwenden.

Das Projekt schlug fehl und Ultron sah in der Rettung der Menschheit ihre Vernichtung. Um besser zu werden, wollte er, dass Dr. Helen Cho einen vibraniumverstärkten organischen Körper in ihrer Geweberestaurationsmaschine wachsen lässt, der sich mit dem Gedankenstein verbinden würde. Er zwang sie dazu, indem er das Zepter an ihr verwendete. Den Avengers gelang es, diesen künstlichen Körper zu stehlen, bevor Ultron sein Bewusstsein komplett übertragen konnte. Aus der Verschmelzung von J.A.R.V.I.S., dem Gedankenstein und dem Androidenkörper wurde mithilfe von Thors Einschreiten durch Blitze der Körper zum Leben erweckt und der Held Vision geboren.

Fähigkeiten Bearbeiten

Als der Gedankenstein noch im Zepter war, konnte der Besitzer einen anderen Menschen beherrschen. Der Benutzer platzierte dazu die Spitze auf Höhe des Herzens an der Brust der Person, woraufhin der Gedankenstein eine blaue Energie abgab, die sich im Körper der Person ausbreitete. Bei kompletter Übernahme nahmen die Augen eine blaue Farbe.

Menschen, die unter die Kontrolle des Zepters gestellt wurden, konnten befreit werden, indem sie durch einen Schlag auf den Kopf vorübergehend das Bewusstsein verloren. Tony Stark war durch seinen Arc-Reaktor gegen diesen Effekt immun. Es ist anzunehmen, dass es auch potentielle andere Wege gab, sich der Kontrolle durch den Gedankenstein zu entziehen.

Während das Zepter in HYDRAs Besitz war, kommentierte Wolfgang von Strucker, dass die Wissenschaftler, die es studierten, nur an der Oberfläche gekratzt hatten, was bedeutet, dass die Fähigkeiten des Steines vielfältiger sind als ursprünglich wahrgenommen. Außerdem wurde das Zepter benutzt, um den Zwillingen Wanda und Pietro Maximoff besondere Kräfte zu verleihen.

Bilder Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Es scheint so, als wäre Loki sich nicht bewusst gewesen, dass in dem Zepter ein Infinity-Stein war. Mit Sicherheit hätte sich Thanos das Zepter zurückgeholt und Loki vernichtet, wenn ihr Plan, die Erde zu erobern, erfolgreich gewesen wäre.
  • Es wurde schon als Marvel's The Avengers in den Kinos anlief, die Theorie aufgestellt, dass sich in dem Zepter der Gedankenstein befindet, was dann in Avengers: Age of Ultron bestätigt wurde.