FANDOM


Eddie Brock ist Journalist und ehemaliger investigativer Reporter mit seiner eigenen TV-Show, The Eddie Brock Report. Durch Kontakt mit einem Symbionten wird er zu Venom.

GeschichteBearbeiten

Spider-Man 3Bearbeiten

Eddie Brock arbeitet wie Peter Parker als unabhängiger Fotograf für den Daily Bugle und ist sein größter Konkurrent. Er versucht mit Fotos von Spider-Man zu punkten, jedoch ist ihm Parker immer einen Schritt voraus. Nachdem Spider-Mans Verhalten sich geändert hat und dieser in einem schwarzen Kostüm rücksichtslos Jagd auf Verbrecher macht, fälscht Eddie eine Foto, das nun zeigt, wie der schwarzgekleidete Spider-Man eine Bank ausraubt. Parker erkennt das Foto als eines seiner eigenen wieder, dass Eddie verändert hat und entblößt ihn vor der gesamten Redaktion. Daraufhin wird Eddie gefeuert. Der nächste Dämpfer für ihn kommt, als seine Freundin Gwen Stacy ihn für Parker verlässt.

Verzweifelt begibt sich Eddie in eine Kirche um Gott zu bitten, Parker zu töten. Dabei hört er Lärm, der aus dem Glockenturm zu kommen scheint. Eddie begibt sich in den Turm und sieht, wie Spider-Man oben mit einer schwarzen Substanz ringt. Eddie erkennt dass Spider-Man in Wahrheit sein Rivale Parker ist. Die schwarze Substanz lässt von Parker ab, als die Glocke erklingt. Sie tropft herunter und verschlingt Eddie. Erst ist er panisch, doch dann erkennt er, dass die Substanz ihm Macht verleiht. Er verbindet sich mit dem Symbionten und wird zu Venom.

Venom verbündet sich mit Sandman, um sich gemeinsam an Spider-Man zu rächen. Sie entführen Mary Jane Watson, um Spider-Man in eine Falle zu locken. Die beiden sind ihm überlegen, doch dann greift Harry Osborn ein, der sich als der neue Grüne Kobold auf die Seite Spider-Mans schlägt. Gemeinsam schalten sie Sandman aus. Venom greift sich den Gleiter des Kobolds und will mit ihm Spider-Man aufspießen, jedoch stellt sich Harry Osborn dazwischen und fängt den tödlichen Angriff ab. Während des Kampfes stürzen einige Metallstangen zu Boden und das Geräusch bereitet dem Symbionten Schmerzen. Spider-Man erinnert sich an die Kirchenglocke, die ihm half, den Symbionten abzuschütteln. Er rammt um Venom herum weitere Metallstangen in den Boden und errichtet so einen Käfig. Anschließend lässt er die Stangen erklingen, indem er mit einer weiteren dagegen schlägt. Der Symbiont verliert die Verbindung zu seinem Wirt Eddie. Spider-Man feuert sein Netz auf Eddie, um ihn aus der Reichweite des Symbionten zu ziehen. Anschließend wirft er eine Kürbisbombe des Grünen Kobolds in Richtung des Symbionten. Eddie reißt sich von Spider-Man los und stürzt sich dem Symbionten entgegen, um sich wieder zu vereinen. Beide kommen in der darauffolgenden Explosion ums Leben.

Venom (Film) Bearbeiten

Eddie Brock lebt und arbeitet in San Francisco, Kalifornien, als Journalist mit seiner eigenen Sendung, dem Eddie-Brock-Report. Sein Markenzeichen ist es ziemlich kritisch zu sein. Er will die Leute entdecken, die nicht entdeckt werden wollen, besonders die, die Dreck am Stecken haben.

Privat läuft es für Eddie ziemlich gut, da er mit der Anwältin Anne Weying verlobt ist. Anne Weying hat den Auftrag Dr. Carlton Drake zu vertreten.

Eines Abends wagt es Eddie einfach auf Annes Laptop eine E-Mail von der Life Foundation zu lesen und will diese Informationen nutzen, um Carlton Drake auf den Zahn zu fühlen.

In der Life Foundation läuft das Interview mit Carlton Drake gut bis Eddie beginnt, Drake offen auf die Verwürfe gefährliche Versuche an Menschen anzusprechen.

Für Eddie hat das zur Folge, dass er seinen Job verliert und dass Anne, die von ihrer Anwaltsfirma gefeuert wurde, die Verlobung auflöst und ihn aus dem Haus rauswirft. Eddie gibt allein Dr. Carlton Drake die Schuld an seiner Entlassung und der aufgelösten Verlobung.

Sechs Monate später kommt Eddie Brock im Kontakt mit Dr. Dora Skirth, die Insiderinformationen über die Vorgänge in der Life Foundation besitzt.

Zunächst ist Eddie nicht bereit darauf einzugehen, doch nach einem Streit mit Anne Weying, die nun eine Beziehung mit dem Arzt Dr. Dan Lewis hat, geht er doch auf Dr. Dora Skirth ein.

Im Kellerlabor findet er tatsächlich gefangene Menschen, bei denen man mit Symbionten herumexperimentiert hat. Beim Aufnehmen von Beweisfotos entdeckt er die ihm bekannte Obdachlose Donna und versucht sie zu befreien. Doch dann wird er von Donna angegriffen und ohne dass er es bemerkt wird ein Symbiont auf ihn übertragen und Donna stirbt.

Ihm gelingt die Flucht bis er erkennt, dass der Symbiont sich mit ihm verbunden hat. Eddie und der Symbiont werden zu Venom und wollen den Machenschaften von Dr. Carlton Drake ein Ende setzen.

SuperkräfteBearbeiten

  • Übermenschliche Kraft: Mit der Hilfe des Symbioten namens Venom hat Eddie eine übermenschliche Stärke entwickelt, als er mehrere Life Foundation-Wächter leicht selbst herausnehmen konnte und mit Leichtigkeit eine Metalltür und einen Zaun durchbrach.
  • Übermenschliche Geschwindigkeit: Mit dem Venom Symbiont kann sich Eddie schneller bewegen als der durchschnittliche Mensch, der moderates Training betreibt. Als Venom konnte sich Eddie schneller bewegen als eine Gruppe von Söldnern, die versuchen, auf ihn zu schießen und mit hoher Geschwindigkeit die Wände hochzukriechen.
  • Symbionten manipulation: Venom kann Teile von sich selbst aus dem Körper von Brock erzeugen, um verschiedene Konstrukte zu bilden, einschließlich Ranken, Schilde, Fallschirme und verschiedene andere Anhängsel. Es kann auch vollständig aus Brock hervorgehen, während es an ihm hängen bleibt und den Körper des Wirts umhüllt, um seine eigenen zu bilden, komplett mit Augen, Klauen und einem Mund mit kräftigen Kiefern und scharfen Zähnen, die ihm erlauben Fleisch zu zerreißen und ganze Körperteile davon zu essen die Opfer. Seine Fähigkeit, dies zu tun, wird durch die Kompatibilität mit seinem Wirt angetrieben. Der Symbiot verwendet vor allem Ranken für Angriff und Verteidigung, um sich mit Carlton Drakes Wachen zu ringen, um Eddie zurück auf sein Motorrad zu ziehen, wenn er durch die Luft geschleudert wird.
  • Regenerativer Heilungsfaktor: Venom ist in der Lage, Brocks Körper vor den schwersten Verletzungen in Sekundenschnelle zu reparieren, von gebrochenen Organen bis zu gebrochenen Knochen. Dies ermöglichte Brock, sich beinahe sofort zu erholen, nachdem er von einem Van getroffen worden war und einen Großteil seines Körpers zerbrochen hatte, und ihn vor dem Tod zurückzubringen, nachdem Riot ihn aufgespießt hatte.
  • Übermenschliche Widerstandsfähigkeit: Mit dem Venom Symbiont kann Eddie zahlreichen Angriffe standhalten, die jede Art von Unbehagen verursachen können, wie das Widerstehen von Gasgranaten, Sprengstoffen, die auf ihn geworfen wurden, und einen Angriff von Riot.
  • Übermenschliche Agilität: Mit dem Venom Symbiont hat Eddie übermenschliche Agilität, die weit größer ist als bei normalen Menschen. Als Venom war Eddie in der Lage, aus großer Entfernung von einem Auto zu springen und hoch vom Boden zu springen, um an der Seite eines Gebäudes zu landen.

Trivia Bearbeiten

  • Tom Hardy ist der zweite Schauspieler aus dem Batman-Film-Franchise, der im Spider-Man-Film nach Michael Keaton in Spider-Man: Homecoming auftaucht.

Bilder-Galerie Bearbeiten