Fandom

Avengers Wiki

Thomas Kretschmann

1.108Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Thomas-kretschmann.jpg

Thomas Kretschmann (* 8. September 1962 in Dessau) ist ein deutscher Schauspieler und

früherer Schwimmer.

Biografie Bearbeiten

Aufgewachsen in der DDR war Thomas Kretschmann in seiner Jugend ein talentierter Schwimmer. Er gehörte dem Nationalkader der DDR an und gewann mehrere Meistertitel. Im Alter von 19 Jahren floh Kretschmann über die Grenzen von Ungarn, Jugoslawien und Österreich aus der DDR nach Westdeutschland.

Ende der 1980er Jahre absolvierte er eine Schauspielausbildung an der Schauspielschule „Der Kreis“ in Berlin. Anschließend spielte er eine Rolle in Macbeth unter der Regie von Katharina Thalbach. Sein Filmdebüt hatte er 1989 im Film Der Mitwisser. 1991 wurde er für diesen Film beim Filmfestival Max Ophüls Preis als bester Nachwuchsdarsteller ausgezeichnet.

Filmografie Bearbeiten

  • 1985: Westler
  • 1989: Der Alte – Bahnhofsbaby
  • 1989: Radiofieber
  • 1992: Wie ein Licht in dunkler Nacht
  • 1992: Krigerens Hjerte (Das Herz des Kriegers)
  • 1993: Stalingrad
  • 1993: Die Ratte
  • 1994: Derrick – Teestunde mit einer Mörderin?
  • 1994: Jenseits der Brandung
  • 1994: Die Bartholomäusnacht (La Reine Margot)
  • 1994: Affären
  • 1995: Ich liebe den Mann meiner Tochter
  • 1995: Marciando nel buio
  • 1995: Brennendes Herz
  • 1995: Wir zusammen allein mit dir
  • 1995: Anna – Im Banne des Bösen
  • 1996: Das Stendhal-Syndrom (La sindrome di Stendhal)
  • 1997: Total Reality
  • 1997: Die Diebin
  • 1997: Il Tocco: la sfida
  • 1997: Prinz Eisenherz
  • 1997: Die falsche Prinzessin
  • 1998: Coppia omicida
  • 1998: Die Mädchenfalle – Der Tod kommt online
  • 1998: Nina – Vom Kinderzimmer ins Bordell
  • 1999: Die Bibel – Esther
  • 1999–2001: Relic Hunter – Die Schatzjägerin
  • 2000: Das blonde Biest – Wenn Mutterliebe blind macht
  • 2000: U-571
  • 2001: Feindliche Übernahme – althan.com
  • 2001: Die Kreuzritter 4 – Das Gewand Jesu
  • 2002: Papà Rua Alguem 5555
  • 2002: Blade II
  • 2002: Der Pianist
  • 2004: U-Boat
  • 2004: Resident Evil: Apocalypse
  • 2004: Immortal – New York 2095: Die Rückkehr der Götter
  • 2004: Der Untergang
  • 2004: Head in the Clouds
  • 2005: Schneeland
  • 2005: The Drop
  • 2005: King Kong
  • 2005: Fürchtet Euch Nicht! – Das Leben Papst Johannes Pauls II.
  • 2006: Rohtenburg
  • 2006: La Concile de Pierre
  • 2006: Die Prophezeiungen von Celestine
  • 2007: Next
  • 2007: Das Lager – Wir gingen durch die Hölle
  • 2007: Die Wilden Hühner und die Liebe
  • 2007: Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken
  • 2007: Eichmann
  • 2008: Mogadischu
  • 2008: Transsiberian
  • 2008: Wanted
  • 2008: Der Seewolf
  • 2008: Operation Walküre – Das Stauffenberg Attentat
  • 2009: FlashForward
  • 2009: Romy
  • 2009: Young Victoria
  • 2009: Zweiohrküken
  • 2010: Die Grenze
  • 2011: The Big Bang
  • 2011: Dschungelkind
  • 2011: What a Man
  • 2011: Cars 2
  • 2011: Laconia
  • 2011: Hostel 3
  • 2012: The River
  • 2012: Dracula 3D
  • 2013: Stalingrad 3D
  • 2013: Open Grave
  • 2013–2014: Dracula
  • 2014: The Return of the First Avenger
  • 2014: United Passions - La Légende du Football
  • 2015: Avengers: Age of Ultron

Videospiele

  • 2013: Call of Duty: Ghosts

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki