FANDOM


HandlungBearbeiten

Frank Castle arbeitet als verdeckter FBI-Ermittler bei der Polizei in Tampa. Seiner Familie wegen möchte er aber diesen gefährlichen Job aufgeben und sich nach London versetzen lassen.

Doch bei seinem letzten Einsatz geht etwas schief: Bei einem Waffendeal an den Docks, bei dem er als Dealer getarnt teilnimmt, wird Bobby Saint, der Sohn des mächtigen Unterweltbosses Howard Saint, erschossen. Dieser sinnt auf Rache. Er findet heraus, dass es sich bei dem Verantwortlichen für den Tod seines Sohnes in Wahrheit um den FBI-Agenten Frank Castle handelt. Der befindet sich zurzeit auf einer Familienfeier in Puerto Rico. Auf Wunsch von Saints eiskalter Gattin Livia soll nicht nur Castle, sondern auch seine ganze Familie ermordet werden. Saint schickt einen Trupp von Handlangern, unter denen sich auch sein zweiter Sohn Johnny befindet, nach Puerto Rico, um diesen Auftrag auszuführen.

Als die Killer, unter der Führung von Saints rechter Hand Quentin Glass, auf der idyllischen Familienfeier eintreffen, kommt es zu einem grausamen Massaker: Alle Verwandten von Frank Castle werden gnadenlos niedergeschossen. Nur diesem gelingt es sich zu wehren und mehrere der Feinde auszuschalten. Seine Frau Maria und sein Sohn Will, die sich ebenfalls rechtzeitig verstecken konnten, versuchen nun, vor Saints Männern zu fliehen. Nach einer wilden Verfolgungsjagd werden sie jedoch auf einem Bootssteg eingeholt und von Johnny mit einem Geländewagen überfahren. Castle kommt zu spät und findet nur noch ihre Leichen vor. In blanker Wut stürzt er sich auf die Mörder, doch er wird angeschossen und überwältigt. Nachdem sie ihn noch verprügelt haben, entzünden Saints Leute den Bootssteg und lassen den schwer verwundeten Castle dort zurück. Er kommt bei der Explosion scheinbar ums Leben.

Doch in Wahrheit wurde er ins Meer geschleudert und überlebt. Am Strand wird er von einem einheimischen Fischer gefunden, der ihn wieder gesund pflegt. Castle kennt nun nur noch ein Ziel: Er will Howard Saint und seine Leute für den Mord an seiner kompletten Familie zur Rechenschaft ziehen. Er stattet sich mit dem Waffenarsenal seines toten Vaters aus und findet außerdem sein schwarzes Shirt mit dem großen Totenkopf wieder, welches sein Sohn ihm Tage zuvor geschenkt hatte.

Er kehrt nun mit seiner Ausrüstung nach Tampa zurück und zieht in ein schäbiges Mietshaus. Dort lernt er seine neuen Nachbarn kennen: Die hübsche, jedoch alkoholabhängige Kellnerin Joan, den Piercingträger Dave und den dicken Koch Bumbo. Alle drei sind wie er Außenseiter der Gesellschaft, und so freundet er sich nach und nach mit ihnen an.

Währenddessen beginnt er, seinen Rachefeldzug gegen Howard Saint und dessen Imperium einzufädeln. Er schnappt sich den Kleinganoven Micky Duka, der in Saints Diensten steht, und entlockt ihm mit einer „Eis-am-Stiel“-Folter die größten Schwachpunkte des Unterweltbosses: Seine Geschäfte, seine rechte Hand und Freund Quentin Glass und seine geliebte Frau Livia. Danach zwingt Castle Duka zur Zusammenarbeit.

Fortan beginnt Castle, Saints Geschäfte zu manipulieren und sein Geld zu vernichten. Dieser weiß nun, dass Castle überlebt hat und setzt den Gitarre spielenden Auftragskiller Harry Heck auf ihn an. Nach einer Autoverfolgungsjagd kann Castle Heck in letzter Sekunde mit einem modifizierten Springmesser töten.

Um Zwietracht zwischen Saint und seinen Vertrauten Glass zu säen, leitet Castle nun einen perfiden Plan ein. Er „borgt“ sich den Wagen von Livia für kurze Zeit aus und parkt ihn so auffallend falsch vor einem Hotel, dass er einen Strafzettel bekommt. Damit gibt es einen „Beweis“ für Livias Anwesenheit in diesem Hotel. Zur gleichen Zeit lockt Frank Quentin unter einem Vorwand in dasselbe Hotel.

Schließlich schafft er es, Saints Geschäfte ganz zu ruinieren und diesen bei seinen Geschäftspartnern unter Druck zu setzen. Außer sich vor Wut setzt Saint den nächsten Killer, den „Russen“, auf Castle an, nachdem er dessen Versteck ausfindig gemacht hat. Dort kommt es zum heftigen Kampf zwischen Castle und dem Russen, im Laufe dessen das Mietshaus ziemlich ramponiert wird. Es gelingt Castle schließlich, dem bärenstarken Russen einen Topf siedendes Fett ins Gesicht zu schütten und ihn eine Treppe hinunter zu werfen, wobei sich der Killer das Genick bricht. Doch zur selben Zeit trifft eine weitere Truppe von Saints Killern ein. Joan gelingt es noch, sich mit dem vom Nahkampf verletzten Castle zu verstecken. Saints Männer versuchen, aus Dave und Bumbo Informationen über Castles Verbleib herauszupressen. Doch diese bleiben tapfer und verraten ihren Freund nicht, trotz aller Schmerzen, die Quentin Dave durch Herausreissen seiner Piercings zufügt.

Nachdem Castle wieder bei Kräften ist, beschließt er, die Sache nun endgültig zu beenden. Er bricht in Quentins Haus ein und platziert dort einen Ohrring von Livia Saint. Außerdem lässt er seinem getarnten Gehilfen Micky Duka Andeutungen gegenüber Howard Saint machen, dass seine Frau und sein wichtigster Vertrauter eine heimliche Affäre miteinander haben könnten. Zumal Duka Saint vortäuscht, an einem bestimmten Tag Glass in diesem Hotel gesehen zu haben, an dem ganz offensichtlich auch Livia dort war. Castles Plan geht auf, Saint wird misstrauisch. Tatsächlich durchsucht er nun Quentins Haus, findet den Ohrring und ist nun überzeugt davon, dass er betrogen wurde. Wütend bringt er beide um: Zuerst sticht er Quentin nieder, der in Wahrheit jedoch homosexuell war, und wirft seine Frau kurz danach von einer Brücke vor einen fahrenden Zug.

Danach lässt Saint in seinem Privatclub alle seine Männer versammeln, um ein Kopfgeld auf Castle auszusetzen. Doch dieser ist bereits vor dem Club in Stellung gegangen und macht sich bereit, ihn schwer bewaffnet zu stürmen. Die Wachen am Eingang und in der unteren Etage des Clubs schaltet er unauffällig mit seinem Bogen aus. Nachdem er eine Mine in einem Getränkekühler platziert hat, schickt er sie hoch zu Saint und seinen Leuten. Nach der Explosion der Mine geht er hinauf und schießt die überraschten und verwundeten Feinde einen nach dem anderen nieder. Saint kann jedoch in dem Durcheinander vorerst entkommen. Nach der Schießerei drückt Castle Saints zweitem Sohn eine seiner Minen in die Hand und aktiviert sie. Da dieser von einem Regal eingeklemmt ist und sich nicht mehr befreien kann, sieht man ihn mit der Mine in der Hand um sein Leben flehen. Der angeschlagene Saint versucht zu fliehen, wird jedoch vor dem Club von Castle gestellt. Als Castle zu Saint sagt, dass dieser ihm alles genommen hätte, und Saint antwortet, dass Castle für den Tod eines seiner Söhne verantwortlich sei, hört man im Hintergrund Johnny schreien, gefolgt von einer Explosion. Es folgt ein kurzer Schusswechsel, in dem Saint unterliegt. Castle offenbart dem am Boden liegenden Saint nun, dass er auf seinen Plan hereingefallen ist und seine Frau und seinen besten Freund völlig grundlos getötet hat. Dann bindet er Saint an die Stoßstange eines Autos und legt den Gang ein, sodass dieses Saint über den Parkplatz schleift, wo er an allen Autos Minen angebracht hat und diese nun explodieren lässt. Howard Saint lässt er in dem Flammeninferno umkommen. Man kann nun aus der Vogelperspektive erkennen, dass die brennenden Autos den Totenkopf seines Shirts formen.

Zuletzt kehrt er ins Mietshaus zurück und versucht dort, sich selbst zu töten. Doch als er an seine Frau Maria denken muss, erkennt er, dass ihm ein anderes Schicksal bestimmt ist. Er bedankt sich bei seinen Nachbarn für alles und hinterlässt ihnen, bevor er geht, Stapel mit Geld, welches er bei Howard Saint erbeutet hat.

In der letzten Szene sieht man Castle im Sonnenuntergang auf der Sunshine Skyway Bridge stehen. Er schwört sich, die Kriminellen zu bekämpfen und auszurotten. Er nennt sich nun Punisher.

CastBearbeiten

Rolle Darsteller Syncronsprecher
Frank Castle alias Punisher Thomas Jane Thomas Nero Wolff
Howard Saint John Travolta Thomas Dannenberg
Quentin Glass Will Patton K. Dieter Klebsch
Joan Rebecca Romijn Andrea Loewig
John Saint alias Bobby Saint James Capinello Robin Kahnmeyer
Livia Saint Laura Harring Arianne Borbach
Dave Ben Foster Stefan Krause
Bumbo John Pinette Michael Iwannek
Micky Duka Eddie Jamison Gerald Schaale
Maria Castle Samantha Mathis Bianca Kahl
Will Castle Marcus Johns Lucas Mertens
Agent James "Jimmy" Weeks Russel Andrews Thomas Petruo
Frank Castle Senior Roy Scheider Jürgen Thormann
Mike Toro Eduardo Yanez Sebastain Christoph Jacob
Joe Toro Omar Avilia Dennis Schmidt-Foß
"Der Russe" Kevin Nash ?
Harry Heck Mark Collie Jan Spitzner
Candelaria Veryl Jones ?
Lincoln Tom Nowicki ?
Cutter Hank Stone ?
Dante Marc Macaulay ?
Spoon Tarry Loughiln ?

TriviaBearbeiten

VideosBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki