Fandom

Avengers Wiki

The Mother Fucker

1.097Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare4 Teilen

Christopher "Chris" D'Amico, auch Red Mist genannt, war ein Fan von Kick-Ass, bis dieser seinen Vater Frank D'Amico mit einer Bazooka tötete. Von diesem Tag an schwörte er sich an Kick-Ass zu rächen.

Geschichte Bearbeiten

Kick-AssBearbeiten

Chris D'Amico war ein Fan von Kick-Ass. Er verkleidete sich als Red Mist und freundete sich mit ihm an. Red Mist behauptete, dass eine Frau ihn angerufen hätte. Sie soll gesagt haben, dass ein Kerl sie verfolgen würde. Kick-Ass und Red Mist brachten die Frau zu einer Lagerhalle, welche in Wirklichkeit eine von Frank D'Amicos Lagern war. Alle in der Halle waren bereits tot, als sie sie betraten. Dann brach ein Feuer aus, das das ganze Lager zerstörte, aber die beiden konnten noch rechtzeitig entkommen.

Am nächsten Abend bekam Kick-Ass eine Nachricht von Red Mist. Sie trafen sich und Red Mist erzählte ihm, dass ein Kopfgeld auf sie ausgesetzt wurde. Anschließend trafen sie sich mit Big Daddy und Hit-Girl. Hit Girl wollte sich vorstellen, doch plötzlich nahm Red Mist seine Waffe und erschoss sie scheinbar. Danach entführten ein paar Handlanger von Frank D'Amico Kick-Ass, Big Daddy und Red Mist. Chris wurde nach Hause gebracht, während Kick-Ass und Big Daddy in ein Lager gebracht wurden, wo sie vor laufender Kamera gefoltert wurden. Hit-Girl rettete die beiden, doch für Big Daddy kam die Hilfe zu spät.

Nach Big Daddys Tod fuhren Hit-Girl und Kick-Ass zum Anwesen von Frank D'Amico, wo Hit-Girl seine Männer tötete. Kick-Ass rettete sie, als er mit der Hilfe eines Jet-Packs, der mit Gatling-Kanonen bewaffnet war, dazukam. Gemeinsam betraten sie das Büro von Fank D'Amico, wo Hit-Girl gegen ihn und Kick-Ass gegen Red Mist kämpfen mussten. Nachdem Kick-Ass Red Mist besiegen konnte, tötete er Frank D'Amico mit einer Bazooka. Anschließend flog er mit Hit-Girl davon. Als Chris aufwachte, war der Kampf vorbei. Am Ende des Films sah man Chris D'Amico mit einer Maske am Schreibtisch seines Vaters sitzen.

Kick-Ass 2Bearbeiten

Nach zwei Jahren ist Chris D'Amico immer noch darauf aus Kick-Ass zu töten. Im Zorn tötete er versehentlich seine Mutter, während sie im Solarium war. Nach ihrem Tod räumten er, sein Bodyguard und ein Familienfreund namens Javier auf. Dabei fanden sie zwei Pistolen von Frank D'Amico und ein seltsames Lederoutfit. Von da an nannte er sich Mother Fucker und gründete die Toxischen Mega Fotzen für die Mother Russia, Black Death und weitere Kriminelen angeheuert wurden. Als Chris Onkel davon erfuhr das er ihn ins Gefängnis zu fahren wo er Javier tötete. Anstatt zu trauern beschloss Chris was Großes zu machen die Toxischen Mega Fotzen brachen in das Versteck von Justice Forever ein und töteten Colonel Stars and Stripes. Später brachen sie bei Night Bitch ein und Chris wolte sie vergewaltigen aber kriegte es nicht hin. Darauf hin sagte er seinen Leuten sie sollen ihr wehtun. Während dessen kam die Polizei und wollte sie verhaften, jedoch wurden alle Polizisten von Mother Russia getötet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki