Fandom

Avengers Wiki

The First Avenger: Civil War

1.100Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare70 Teilen

The First Avenger: Civil War (OT. Captain America: Civil War) ist eine US-Amerikanische Comicverfilmung aus dem Jahr 2016. Zudem handelt es sich um die direkte Fortsetzung zu The Return of the First Avenger sowie Avengers: Age of Ultron aus dem Jahre 2015. Er wird den Auftakt zur dritten Phase des Marvel Cinematic Universe bilden und ist dessen 13. Film. Der Film soll am 28. April 2016 in den Kinos anlaufen.

Es handelt sich um den dritten Film der Captain America-Filmreihe, welche 2011 mit Captain America: The First Avenger begann. 

HandlungBearbeiten

Die Regierungen von 117 Staaten kommen nach den Ereignissen in Sokovia, als Ultron die Menschheit ausrotten wollte und die Avengers eingriffen, darin überein, dass es künftig eine Kontrollinstanz über die Avengers geben sollte. Diese soll dafür Sorge tragen, dass die Superhelden nur noch auf Anweisung aktiv werden. Die Details dazu sollen im Sokovia-Abkommen von den Vereinten Nationen beschlossen werden. Bevor es zu diesem Beschluss kommt, will der Außenminister der Vereinigte Staaten von Amerika, Thaddeus Ross, schon einmal die prinzipielle Zustimmung der Avengers einholen, sich an dieses Abkommen zu halten.

Während Tony Stark, der sich nachwievor schuldig für die Erschaffung von Ultron führt, das Abkommen befürwortet, ist Captain America anderer Meinung: Seine Erfahrungen mit der Regierung und S.H.I.E.L.D. (siehe The Return of the First Avenger) verleihen ihm Angst, dass die Kontrollinstanz entgegen den moralischen Vorstellungen des Teams handeln könnte ("Was, wenn sie uns wo hinschicken, wo wir nicht hinwollen? Oder wir wollen wo hin, und sie erlauben es nicht?"). Auch der Rest des Teams ist gespalten über die Sache. Iron Man erhält Unterstützung von Black Widow (Scarlett Johansson), Vision (Paul Bettany) und War Machine (Don Cheadle). Captain America führt die Widerständler an, unter ihnen Hawkeye (Jeremy Renner), Falcon (Anthony Mackie) und die anfangs unentschlossene Scarlet Witch (Elizabeth Olsen).

Als Captain America, Black Widow, Falcon und Scarlet Witch den Terroristen Crossbones nach Nigeria verfolgen und dieser dort eine biologische Waffe stiehlt, kommt es zur Katastrophe: Crossbones erwähnt gegenüber Steve, dass Bucky Barnes aus seiner Gehirnwäsche aufgewacht sei und verspottet ihn. Dadurch ist Steve abgelenkt und merkt nicht, dass Crossbones sich und Steve mit einer Sprengstoffweste töten will. Als er den Sprengstoff zündet, greift Scarlet Witch ein. Sie dämmt die Explosion ein und schleudert Crossbones neben einem Hochhaus nach oben in die Luft. Sie schafft es jedoch nicht ihn hoch genug zu schleudern und so tötet Crossbones durch die Explosion dabei eine Gruppe von Händlern aus Wakanda, die sich in dem Gebäude befanden.

Black Widow ist nun entschlossen, das Abkommen zu unterstützen, und reist nach Wien, wo es unterschrieben werden soll. Sie trifft mit König T'Chaka von Wakanda und seinem Sohn T'Challa zusammen. Während T'Chaka vor der Versammlung spricht, wird die UNO-City Ziel eines Bombenattentats. Von Sicherheitskameras wird Bucky als Täter ausgemacht und T'Challa schwört, seinen Vater zu rächen. Entgegen der Warnung von Natascha beschließen Steve und Sam Wilson, Bucky auf eigene Faust zu suchen.

Sharon Carter gibt Steve den entscheidenden Tipp, wo sich Bucky aufhält, und dass internationale Spezialkräfte bereits auf dem Weg dorthin sind. Steve betritt Buckys Wohnung und versucht, mit ihm zu reden – doch Bucky bleibt schweigsam und greift die ankommenden Polizisten tätlich an. Er wird auf dem Nachbardach durch Black Panther gestoppt, daraufhin werden sowohl Bucky als auch Steve und Sam verhaftet. T'Challa genießt diplomatische Immunität und wird daher lediglich gebeten, sich nicht zu wehren und mitzukommen.

Sie werden nach Berlin gebracht, wo Bucky durch einen Psychiater befragt wird. Der Mann stellt sich jedoch als Helmut Zemo heraus, der den eigentlichen Psychiater umgebracht hat und mithilfe eines gestohlenen Buches nun die Gehirnwäsche in Bucky wieder aktiviert. Zemo flieht, nachdem er eine Information von Bucky erhalten hat, während Steve Bucky aufhalten und wieder zu Sinnen bringen kann.

Bucky erzählt Steve, dass Zemo Informationen über die sibirische Basis des Winter Soldier-Programmes haben wollte. Sie wollen dorthin fliegen, doch fürchten, von Iron Man aufgehalten und erneut verhaftet zu werden. Falcon kontaktiert daher Ant-Man, um ihnen zu helfen, und Steve ruft Hawkeye zur Hilfe. Hawkeye befreit zudem Scarlet Witch aus dem Avengers-Hauptquartier, wo sie auf Tonys Anweisung hin von Vision "festgehalten" wurde. Währenddessen holt sich auch Iron Man Unterstützung für die geplante Festnahme der "Kriminellen Avengers" – in Form von Spider-Man. Am Flughafen kommt es zum Kampf zwischen den beiden Teams, nachdem Steve sich weigert, aufzugeben, und Tony sich weigert, an die Unschuld Buckys zu glauben. Während der Großteil von Caps Team verhaftet wird, lässt Black Widow Steve und Bucky in einem Quinjet entkommen. Iron Man und War Machine verfolgen den Quinjet, als Vision mit einem Energiestrahl, der Falcons Triebwerk treffen sollte, War Machines Arc-Reaktor trifft. War Machine stürzt ungebremst auf den Erdboden und verletzt sich an der Wirbelsäule.

Etwas später erhält Tony Informationen aus Berlin, die Zemos Machenschaften enthüllen. Er folgt Steve und Bucky nach Sibirien und wird seinerseits durch T'Challa verfolgt. Steve und Tony schließen einen Waffenstillstand und erkunden die Basis gemeinsam, bis sie auf Zemo treffen. Er spielt ihnen ein Überwachungsband aus dem Jahr 1991 vor, das zeigt, wie Bucky Howard und Maria Stark umbringt, um Super-Soldaten-Serum zu stehlen. In blinder Wut greift Tony Bucky an und fragt Steve, als dieser eingreift, ob er das gewusst habe. Steve muss zugeben, dass er vom Mord wusste, aber nicht, dass Bucky es war. Die drei kämpfen, während Zemo sich einen Ort für seinen Selbstmord sucht. Er hatte seine Familie in Sokovia verloren und wollte erreichen, dass sich die Avengers gegenseitig umbringen – was er nun glaubt, erreicht zu haben. T'Challa verhindert Zemos Selbstmord und stellt fest, dass er nicht wie Zemo vollkommen von Rache zerfressen sein will.

Iron Man besiegt den Winter Soldier und reißt seinen robotischen Arm ab, doch Captain America schlägt Iron Man nieder und zerstört seinen Arc-Reaktor. Dann verlässt er mit Bucky die Basis und lässt seinen Schild liegen – akzeptierend, dass er diesen nicht mehr verdient. Anschließend befreit er die anderen Avengers aus dem Gefängnis von Thaddeus Ross und reist nach Wakanda, wo T'Challa auf Buckys Wunsch hin den Winter Soldier wieder "auf Eis legt", solange man nichts gegen Hydras Gehirnwäsche tun kann.

BesetzungBearbeiten

Rolle Besetzung Synchronsprecher
Steve Rogers/Captain America Chris Evans Dennis Schmidt-Foß
Tony Stark/Iron Man Robert Downey jr. Tobias Meister
James Barnes/Winter Soldier Sebastian Stan Björn Schalla
Natascha Romanoff/Black Widow Scarlett Johannsson Luise Helm
Helmut Zemo Daniel Brühl
T'Challa/Black Panther Chadwick Boseman Tobias Schmidt
Thaddeus Ross William Hurt Wolfgang Condrus
Everett Ross Martin Freeman Manuel Straube
James Rhodes/War Machine Don Cheadle Dietmar Wunder
Sam Wilson/Falcon Anthony Mackie Stefan Günther
Peter Parker/Spider-Man Tom Holland Christian Zeiger
Clint Baron/Hawkeye Jeremy Renner Gerrit Schmidt-Foß
Wanda Maximoff/Scarlet Witch Elizabeth Olsen Shandra Schadt
Vision Paul Bettany Frank Schaff
Scott Lang/Ant-Man Paul Rudd Markus Pfeiffer
Sharon Carter/Agent 13 Emily VanCamp Magdalena Turba
Brock Rumlow/Crossbones Frank Grillo Johannes Berenz
May Parker Marisa Tomei Claudia Lössl
Miriam Sharpe Alfre Woodard Peggy Sander
F.R.I.D.A.Y. Kerry Condon Britta Steffenhagen
Howard Stark John Slattery Bernd Vollbrecht
Maria Stark Hope Davis Christina Marquitan
T'Chaka John Kani Michael Ojake
Ayo Florence Kasumba ?
Vasily Karpov Gene Farber ?

VideosBearbeiten



Filmfehler  Bearbeiten

  • Nach dem Anschlag in Wien werden Steve Rogers und Bucky Barnes von deutschen Polizisten durch Bukarest gejagt.

TriviaBearbeiten

  • Die Grundidee zu Captain America 3 steht schon seit 10 Jahren fest.
  • Frank Grillo unterschrieb einen Vertrag über drei Filme, darunter The Return of the First Avenger und Captain America: Civil War.
  • Chris Evans hat einen Vertrag über sechs Filme, wovon dies der Fünfte sein wird. (Wenn man Evans' Cameoauftritt in Thor: The Dark World nicht mitzählt)
  • In einem Interview sagte Winter-Soldier-Darsteller Sebastian Stan, dass er einen Vertrag mit MARVEL über neun Filme habe. Civil War wird sein Dritter sein.
  • The Return of the First Avenger konnte beim Test-Screening so überzeugen, dass man beschloss einen dritten Teil der Reihe mit den Russo-Brüdern zu machen.
  • Der Film sollte ursprünglich in direkter Konkurrenz zu DCs Superman vs. Batman starten. Doch Warner verlegte dessen Starttermin vor auf den März 2016.
  • Chris Evans sagte in einem Interview, er wolle sich für eine Weile aus der Schauspielerei zurückziehen. Betonte aber auch, dass er trotzdem weiter MARVEL-Filme machen werde, da ihn diese Marke berühmt machte.
  • Kameramann Trent Opaloch wird zurückkehren.
  • Am 8. März 2015 wurde bestätigt, dass Jeremy Renner in Captain America: Civil War wieder in die Rolle des Hawkeye schlüpfen wird.
  • Auf einem Presseevent in Peking bestätigten die Russo Brüder, dass Scarlett Johansson als Black Widow zurückkehren würde.
  • Anthony Mackie wird als Falcon zurückkehren.
  • Die Dreharbeiten zu Captain America 3 begannen am 28. April 2015 in Atlanta. Der Tarn-Arbeitstitel lautet "Sputnik" (Solche Arbeitstitel werden verwendet, um Fananstürme zu vermeiden).
  • In einem Gespräch, via comicbooknews.com verriet Anthony Mackie seinem Schauspielkollegen aus seinem neuen Film Black Or White, dass die Dreharbeiten ab April 2015 in Puerto Rico, Berlin und Atlanta stattfinden werden. Auf der Weltpremiere von Avengers: Age of Ultron gab Kevin Feige an, dass die Dreharbeiten Ende April starten sollen.
  • Das Autoren-Duo McFeely und Markus begannen Ende 2013 das Drehbuch zu schreiben.
  • Henry Jackman wird erneut als Komponist fungieren. Dies gab Joe Russo im August 2014 bekannt.
  • Am 25. August 2014 wurde öffentlich, dass der Untertitel des Films bald bekannt gegeben wird.
  • In einem Interview mit MTV sagte Jeremy Renner, dass er froh darüber sei, dass Hawkeye keinen Solo-Film hat. Er ist der Meinung, dass der Charakter eher ein "Teamplayer" und ein nützlicher Typ sei, der im Universum von Marvel herumspringen könne, besonders in Captain America 3.
  • Der Film wurde auf dem Phase 3 Event ursprünglich als Captain America: Serpent Socity angekündigt um die Fans ein wenig in die Irre zu führen.
  • Der Comic Civil War wird dem Film teilweise als Grundlage dienen. In dem Film wird deshalb wahrscheinlich auch Cap gegen Iron Man antreten. 
  • Robert Downey jr. wird in dem Film als Iron Man eine tragende Rolle haben, die ursprünglich gar nicht groß angelegt war, doch Downey jr. bestand darauf, so Varity.
  • Der Film soll nachfolgende Filme immens beeinflussen, so auch: Avengers: Infinity War, Part 1 und 2.
  • Der Comic Fallen Son: Der Tod von Captain America soll eventuell auch Teil des Films werden. In der Comicvorlage stirbt Captain America. Das könnte auch das Gerücht bestätigen, dass Captain America in Marvel's The Avengers 3 nicht auftauchen könnte.
  • Auf einer Pressekonferenz gab Marvel den gesamten Plan für die dritte Phase des MCU bekannt. Dabei wurden die Gerüchte bestätigt, dass der Film Civil War heißen wird. Außerdem werde Black Panther auftauchen, welcher von Chadwick Boseman gespielt werden soll.
  • Marvel gab bekannt, dass der deutsche Schauspieler Daniel Brühl in Captain America: Civil War mitspielen werde. Laut Varity soll es sich dabei um eine hintergründige Schurkenrolle handeln. Auf einem Casting-Aufruf auf der Seite moviecastingcall.com wurde bekanntgegeben, dass es sich bei der Rolle von Daniel Brühl um die Baron Zemos handle. Angeblich soll er seine Rolle in Dr. Strange wieder aufnehmen, wo er dann den Oberschurken mimt.
  • Sony und Marvel haben Gespräche über eine mögliche Zusammenarbeit geführt, um es Spider-Man zu ermöglichen, im Film aufzutauchen. Laut Badass Digest sei höchstens ein kleiner Cameo-Auftritt von Spider-Man im Stile des Marvel Abspanns möglich. Im Comic ist Spider-Man ein ziemlich wichtiger Charakter der Civil War Geschichte. 
  • Angeblich soll es von Anfang an zwei Drehbuchversionen gegeben haben: Eine mit und eine ohne Spider-Man. Seine Rolle könnte also doch größer ausfallen als ursprünglich gedacht.
  • Mark Millar, der Autor des Comics Civil War, freut sich sehr über die Möglichkeit eines Auftritts von Spider-Man in Captain America: Civil War.
  • Tony Stark könnte in dem Film erfahren wer seine Eltern getötet hat.
  • Die Geschichte spielt direkt nach Avengers: Age of Ultron.
  • Captain America könnte es in dem Film mit einem Hochstapler zu tun bekommen, welcher sich als Steve Rogers altes Ego ausgibt. Die Vorlage dafür stammt aus den 50ern.
  • Anthony und Joe Russo sagten in einem Interview mit Yahoo!, dass Captain America im dritten Teil erneut auf den Winter Soldier treffen wird.
  • Kristen Stewart würde gerne eine Rolle übernehmen.
  • Es wird erwartet, dass Black Panther eine große Rolle in Captain America: Civil War spielen wird.
  • Disney und IMAX haben einen Vertrag bis 2017 geschlossen, wodurch Captain America: Civil War und viele weitere Filme von Disney, die in der nächsten Zeit produziert werden, komplett oder zumindest zum größten Teil im IMAX-Format gedreht werden.
  • In einem Interview mit Badass Digest sprach Kevin Feige über Scarlett Witch: "Sie verdient eine coole Einführung, die zu einem anderen Film führt, mit dessen Dreharbeiten wir in ein paar Wochen beginnen". Wenig später bestätigte Elizabeth Olsen selbst, dass sie erneut auftreten wird.
  • Am 5. Mai 2015 wurde bekannt gegeben, dass Martin Freeman eine noch unbekannte Rolle in Captain America: Civil War spielen wird.
  • Am 7. Mai 2015 berichtete Deadline, dass Emily VanCamp in ihre Rolle der Sharon Carter / Agent 13 aus The Return of the First Avenger zurückkehren wird.
  •  Die Seite Latino Review mutmaßt, es könnte sich bei der Rolle von Martin Freeman um Everett K. Ross handeln, welcher für das US-Außenministerium arbeitet und als Wakanda-Experte gilt.
  • Screen Rush bestätigte, dass Ant-Man, Vision, War Machine und General Ross erneut auftauchen werden. Sie werden alle von ihren alten Darstellern verkörpert. Außerdem stieß Ray Sahetapy zum Cast, dieser wird eine Statistenrolle übernehmen.
  • In Atlana wurde eine Beerdigungsszene gedreht. Laut Spekulationen könnte es sich dabei um die Beerdigung Captain Americas handeln. Dies wurde auch von Chris Evans in früheren Interviews als sehr wahrscheinlich genannt. Anders könnte es sich aber auch um die Beerdigung von Peggy Carter, Scarlett Witch oder Laura Barton handeln. Auf Twitter verriet einer der Statisten, dass es sich um den Tod von Peggy Carter handelt.
  • Auf Twitter deutete Mark Ruffalo an, dass er für Captain America: Civil War vor der Kamera auftreten werde. Mit dem Post: "The Marvel family gets just a little bit bigger." deutete er seinen Auftritt an. Dazu schrieb er noch: Welcome to the wild party! Looking forward to this amazing cast.
  • Laut einem Gerücht von Umberto Gonzalez soll der neue Spider-Man bereits feststehen und mit Asa Butterfield besetzt sein, sodass er eine größere Rolle in Captain America: Civil War haben könnte.
  • "Nick Fury"-Darsteller Samuel L. Jackson bestätigte empört, dass er in "Civil War" nicht dabei sein wird. Gerüchten zufolge hat Marvel Angst, da Jacksons Vertrag nur noch über 2 Filme geht. Laut Jackson selbst ist eine Vertragsverlängerung jedoch kein Problem.
  • Am 14.06.2015 wurde bestätigt, dass Asa Butterfield die Rolle nicht bekommen wird. Marvel und Sony sollen sich angeblich um die Besetzung streiten. Offiziell sind noch 6 Schauspieler im Rennen um die Rolle, doch als Favoriten gelten Tom Holland und Charlie Plummer.
  • Deadline gab bekannt, dass Spider-Man in Civil War, wie auch in der Comic-Vorlage, mehr als nur ein Nebencharakter sein wird und die Entscheidung, welcher Schauspieler die Spinne nun verkörpern soll, schnell fallen müsse.
  • In einem Gespräch mit The Daily Beast gab Mark Ruffalo an, er würde sich über einen Auftritt in Civil War freuen. Er habe etwas in diese Richtung gehört und habe Zeit. Dazu sprach er auch mit Robert Downey Jr., welcher ebenfalls gehört habe, dass der Hulk einen Auftritt habe.
  • In einem Gespräch mit Collider vom 1. Juli 2015 bestätige Kevin Feige, dass man die Woche zuvor den Drehtag 42 oder 43 von 80 Drehtagen des Filmes erreicht habe. 
  • Angeblich soll Marisa Tomei ihren Ersten Auftritt in Captain America: Civil War haben, so der Hollywood Reporter.
  • Tom Holland hat seinen Teil als Spider-Man bereits gedreht. Laut der Seite Birth.Movies.Death soll es sich dabei aber nicht nur um einen kleinen Cameo-Auftritt handeln.
  • Die drei Schauspieler Anthony Mackie, Daniel Brühl und Mark Ruffalo wurden in Berlin in dem VIP-Bereich eines Berliner Clubs gesichtet. Da Mark Ruffalo derzeit keinen angekündigten Termin in Berlin hat ist stark anzunehmen, dass er einen Auftritt in Captain America: Civil War haben wird. Dies berichtet die BILD-Zeitung. [UPDATE] Laut Bildblog handelte es sich hierbei nicht um Mark Ruffalo, sondern um John M. Pisani, einem Mitarbeiter von Marvel, der aufgrund seiner Ähnlichkeit zu Mark Ruffalo sogar als Profil-Double für ihn vor der Kamera stand. Folglich war Hulk nie für Dreharbeiten in Berlin.
  • Laut Heroic Hollywood sollen die Seiten des Civil War wie folgt aussehen: Team Cap: Hawkeye, Scarlett Witch, Falcon, Ant-Man und Winter Solider. Team Iron Man: Black Widow, Vision, Spider-Man und War Machine. Des Weiteren gaben sie an, dass ein Mitglied der beiden Teams ein Spion sei, der in Wirklichkeit für das andere Team arbeitet.
  • Auf der D23 gab Kevin Feige bekannt, dass die Post-Credit Szene aus Ant-Man in Captain America: Civil War ebenfalls auftauchen wird. 
  • Heroic Hollywood will erfahren haben, dass es am Ende von Captain America: Civil War nicht zum Kampf zwischen Iron Man und Captain America kommen soll, stattdessen soll Spider-Man gegen Captain America antreten.
  • Am 22. August endeten die Dreharbeiten in Leipzig.
  • In den letzten Drehtagen in Leipzig wurde Scarlett Johansson leicht verletzt. Sie verlor die Kontrolle über ihr Motorrad, stieß gegen den Bordstein und stürzte. Johansson besteht in der Regel darauf, ihre Stunts selbst durchzuführen. Die besagte Szene wurde danach aber mit einem Double nachgedreht, da Johansson aufgrund ihrer Abschürfungen nicht mehr richtig sitzen konnte.
  • Wie Heroic Hollywood berichtete, wird Marisa Tomei als Tante May auftauchen, sie habe demach ihre Szenen in Atlanta bereits vor einiger Zeit abgedreht.
  • Im Vorfeld kamen bereits die Gerüchte auf, dass Tom Holland zwei verschiedene Spider-Man-Kostüme im Film tragen wird. Latino Review will erfahren haben, dass keines der beiden Kostüme die aus dem Civil War Comic bekannte Iron-Spider-Rüstung sein wird. Statt der Rüstung soll Peter Parker von Tony Stark Netzschießer geschenkt bekommen. Tatsächlich war es aber ein komplett neues Kostüm, das Spider-Man den größten Teil in seinen Szenen trägt. Das zweite Kostüm, ist sein voriges, das man nur für einen Sekundenbruchteil in Aktion sehen kann.
  • Mittlerweile hat Mark Ruffalo in einem Interview mit badtaste.it bestätigt, dass der Hulk keinen Auftritt in Civil War haben wird: „Die Hintergründe sind zu bedeutend, als dass sie in diesem Film (Civil War) enthüllt werden könnten. Ich stand im Skript, doch dann entfernten sie meine Figur. Sie wollen nicht verraten, wo er ist und weshalb. Ich weiß nicht einmal, ob der Hulk in naher Zukunft zurückkehrt.“
  • Auslöser des Konflikts in Captain America: Civil War werden die Sokovia-Verträge sein. Im Comic war der Auslöser der Superhuman Registration Act. Die Sokovia-Verträge sind eine Folge der Schlacht der Avengers in Age of Ultron, bei der tausende Zivilisten starben.
  • Dem französischen Magazin Premiere bestätigte Elizabeth Olsen, dass Daniel Brühls Rolle größer sein wird als angenommen: "Brühl ist ein unglaublicher Schauspieler und er spielt darin (Captain America: Civil War) den Hauptgegner". Darüber hinaus meinte sie, dass Civil War düsterer wird als Avengers: Age of Ultron.
  • Wie Umberto Gonzalez berichtet, ist Spider-Man während des Films schon rund ein Jahr als freundliche Spinne aus der Nachbarschaft aktiv. Das Reboot soll abermals ein Jahr nach dem Unfall spielen.
  • Der erste offizielle Trailer kommt voraussichtlich erst mit der Veröffentlichung von Star Wars Episode VII - Das erwachen der Macht, also mitte Dezember.
  • Martin Freemans Rolle wird, wie der von Daniel Brühl verkörperte Baron Zemo, nur eine kleinere Rolle haben. Dafür werden sie in den folgenden Filmen größer sein. Am 22. Februar 2016 wurde bekannt das es sich bei Freemans Rolle tatsächlich um Everett Ross handeln soll.
  • Anthony Russo erzählte in einem Interview mit OmeleteTV vom 7. Dezember 2015, dass Spider-Man immer ein Teil der Geschichte sein sollte. Während der Verhandlungen mit Sony sagte Marvel zu ihnen, sie sollen sich einen Plan B überlegen, falls Marvel nicht die Rechte an Spider-Man bekäme. Russo verriet in dem Interview, man habe sich nie einen Plan B überlegt und Spider-Man von Beginn an in die Handlung eingebaut.
  • In neuen LEGO-Sets zum Film ist Giant-Man als Charakter enthalten. Dies könnte bedeuten, dass der von Paul Rudd verkörperte Scott Lang im Film zu Giant-Man werden könnte. Die Marvel-Legends-Figurenreihe unterstreicht dies, da dort die Filmversion von Scott Lang als eine Build-A-Figure enthalten sein wird, die mit ca. 25 cm deutlich größer ist, als die normalen Figuren (etwa 15 - 17 cm).
  • Am 11 Februar 2016 wurde der Film vom 5. Mai um eine Woche auf den 28. April vorverlegt.
  • Am 20. Februar 2016 erzählte Anthony Mackie in einem BBC Radio 1 Interview wie gut der Film sei. Dazu erwähnte er, dass neben Robert Downey Jr., Chris Evans und Scarlett Johannson auch Mark Ruffalo im Film zu sehen sei.
  • Am 8. März 2016 gab das Forbes Magazine bekannt, dass die Laufzeit des Films 147. Minuten betragen soll.
  • Am 6. April 2016 wurde bekannt, dass Alfre Woodard als Mariah Dillard vor ihrem Auftritt in Marvel's Luke Cage in The First Avenger: Civil War auftauchen wird.
  • Am 13. April 2016 gab newsarama.com bekannt, dass John Slattery und Hope Davis als Howard und Maria Stark einen Auftritt haben werden.
  • Laut dem Testpublikum wird Peter Parker etwa 10 Minuten im Film zu sehen sein. Für weitere 20 Minuten schlüpft er dann in sein Spider-Man-Kostüm.
  • Im Film wurden viele Szenen aus dem Comic Civil War übernommen, auch wenn die Rahmenhandlung so gut wie gar nichts gemein hat. So ist die Szene, in der Iron Man auf Captain America feuert und dieser den Strahl mit seinem Schild blockt, ein Cover der Comics. Auch wie Captain America Iron Mans Helm runterschlägt, erinnert stark an den Comic.
  • Dass Black Panther Captain Americas Schild zerkratzt, entstammt ebenfalls aus einem Comic.
  • Die Idee, dass Ant-Man auf einem Pfeil von Hawkeye abgeschossen wird, ist ebenfalls ein Comic-Cover gewesen. Auch die Idee, dass Ant-Man in Tony Starks Rüstung eindringt, entstammt den Comics. Nur wollte Ant-Man Tony dort helfen und nicht sabotieren.
  • War Maschines Lähmung ist eine Anspielung auf die Comics. In denen wurde statt Rhodey Tony Stark gelähmt, weswegen er von da an seine Iron-Man-Rüstung brauchte um laufen zu können.
  • Am Ende des Films lässt Captain America seinen Schild zurück. Dies könnte eine Anspielung auf seine Zeit als der Superheld Nomad sein, in der er auch den Schild ablegte, da er nicht mehr für Amerika eintreten wollte.
  • Die Worte, mit denen der Winter Soldier programmiert wurde, sind nicht zufällig gewählt. 1917 ist Buckys Geburtsjahr und Güterwaggon spielt auf seinen vermeintlichen Tod in Captain America: The First Avenger an.
  • In der After-Credits-Scene kann man das Spider-Signal sehen, das aus früheren Comics stammt.
  • Tony Stark flirtet im Film mit May Parker. 1994 spielten ihre Darsteller Robert Downey jr. und Marisa Tomei in dem Liebesfilm Nur für Dich (Originaltitel: Only You) die Hauptrollen.

Bilder Bearbeiten

PosterBearbeiten



PromotionbilderBearbeiten




SetfotosBearbeiten

VeröffentlichungBearbeiten

  • Die Veröffentlichung der Blu-ray, DVD sowie der 3D Blu-ray ist für den 6. Oktober 2016 vorgesehen.
Marvel Cinematic Universe
Phase 1 Iron Man | Der unglaubliche Hulk | Iron Man 2 | Thor | Captain America: The First Avenger | Marvel's The Avengers
Phase 2 Iron Man 3 | Thor: The Dark Kingdom | The Return of the First Avenger | Guardians of the Galaxy | Avengers: Age of Ultron | Ant-Man
Phase 3 The First Avenger: Civil War | Doctor Strange | Guardians of the Galaxy Vol. 2| Spider-Man: Homecoming | Thor: Ragnarök | Black Panther | Avengers: Infinity War | Ant-Man and the Wasp |Captain Marvel | Avengers 4 | Spider-Man 2
Phase 4 Guardians of the Galaxy 3
ABC Agents of S.H.I.E.L.D. | Agent Carter | The Inhumans
Netflix Daredevil | Jessica Jones | Luke Cage | Iron Fist | The Punisher | The Defenders
Freeform Cloak and Dagger
Hulu The Runaways

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über The First Avenger: Civil War

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki