FANDOM


Thanos ist ein mächtiger Kriegsherr vom Planeten Titan und ein Mitglied der gleichnamigen Spezies. Er sammelt die Infinity Steine, um den Infinity Gauntlet zu komplettieren und mit dessen Hilfe die Hälfte aller Lebewesen des Universums auszulöschen, da sich seiner Meinung nach alle Zivilisationen mit der Zeit selbst zerstören werden, wenn man die Überbevölkerung nicht stoppt. Thanos kommandiert sowohl die Armeen der Chitauri und Outrider als auch die Black Order.

Biografie Bearbeiten

Marvel's The Avengers Bearbeiten

Die meiste Zeit des Films blieb er im Hintergrund und ließ seinen Diener The Other sprechen. Thanos war verantwortlich für die Rückkehr von Loki. Er lehrte ihn, die Macht des Tesserakts zu nutzen und diesen durch ein Zepter, ein Geschenk von Thanos, zu kontrollieren.

Um einen Angriff auf die Erde zu starten, macht er Loki zum Anführer der Chitauri. Die Erde sollte Loki gehören, während Thanos den Tesserakt bekommen sollte. Der Plan misslingt aber. Am Ende von The Avengers schwört er Rache an den Menschen.

Thanos-theavengers-post-credit-scene

Guardians of the Galaxy Bearbeiten

Thanos schickte Ronan seine beiden Adoptivtöchter Nebula und Gamora als Dienerinnen. Er machte Ronan das Angebot, für ihn den Planeten Xandar, Hauptstadt des Nova-Imperiums, zu zerstören, wenn Ronan Thanos einen Infinity-Stein, den Machtstein, welcher sich im Orb befindet, bringt. Gamora verriet Thanos und Ronan und schloss sich mit einigen weiteren Kriminellen zu den Guardians of the Galaxy zusammen, während Ronan und Nebula den Orb sicherten.

Als Ronan allerdings merkte, dass sich innerhalb des Orbs ein Infinity-Stein befindet, entschloss er sich dazu Xandar selber zu zerstören.

Avengers: Age of Ultron Bearbeiten

Thanos tauchte nur kurz am Ende des Filmes, in der Mid-Credit-Scene, auf. In der deutschen Fassung sagt er: "Na schön, ich kümmere mich selbst darum..." Es ist davon auszugehen, dass er nun nicht wie zuvor Loki oder Ronan damit beauftragt Infinity Steine zu besorgen, sondern dass er sich dazu entschloss es selber zu erledigen. Währenddessen zog er den Infinity-Handschuh an.

Avengers: Infinity War Bearbeiten

Thanos ließ sich auf Nidavellir vom Zwerg Eitri den bereits aus der Post-Credit-Scene von Avengers: Age of Ultron bekannten Handschuh ("Infinity Gauntlet") fertigen. Eitri hoffte damit die anderen Zwerge in der Schmiede zu schützen, Thanos tötete jedoch alle außer Eitri, dessen Hände er entfernte. Dieser Abschnitt wird nicht direkt im Film gezeigt, sondern nur von Eitri wiedergegeben als Thor mit Rocket und Groot nach Nidavellir kamen, um sich Sturmbrecher schmieden zu lassen.

Thanos griff Xandar Prime an, um sich den Machtstein zu sichern, der von den Guardians zuvor im ersten "Guardians of the Galaxy"-Film in Form des Orbs dorthin gebracht wurde. Auch dies erfahren wir nur durch Thor, als die Guardians ihn im All auf ihr Schiff nahmen.

Thanos und die Black Order enternten von der Sanctuary II aus ein Fluchtschiff der Asen. Nachdem sie sich durch das Volk Asgards gekämpft hatten, drohte Thanos Loki damit dessen Adoptiv-Bruder Thor zu töten, wenn Loki ihm nicht den Tesserakt übergab. Loki übergab ihm nach einigen Zögern den Tesserakt, wodurch Thanos nun im Besitz von zwei Infinity-Steinen war. Der Macht- und der Raumstein.

Thanos (Earth-199999), Ronan (Earth-199999), Nebula (Earth-199999), and Other (Earth-199999) from Guardians of the Galaxy (film) 0001

In einem anschließenden Kampf gelang es Thanos den Hulk zu überwältigen und Loki und Heimdall zu töten. Thanos und die Black Order teilten sich daraufhin auf: Thanos ging nach Knowhere um an den Realitätsstein zu gelangen, die Black Order reiste zur Erde um sowohl den Gedanken- als auch den Zeitstein zu stehlen.

Auf Knowhere angekommen nahm es Thanos mit dem Collector auf und nahm den Realitätsstein in Form des Äthers an sich. Daraufhin lockte er die Guardians of the Galaxy, also Star-Lord, Drax, Gamora und Mantis in eine Falle, indem er mithilfe des Realitätssteins ein Ebenbild von sich selbst erschaffte. Als er sich zu erkennen gab entführt er Gamora und verschwindet.

Auf der Sanctuary II verhört Thanos Gamora, weil er herausbekommen hatte, dass sie den Weg zum Seelenstein kennt. Nachdem Thanos begann Gamoras Adoptiv-Schwester Nebula zu foltern, verriet Gamora Thanos schließlich den Aufenthaltsort des Seelensteins: Vormir.

Thanos machte sich mit Gamora auf den Weg nach Vormir, wo sie von Red Skull, dem Wächter des Seelensteins, empfangen wurden. Dieser erklärte ihnen, dass nur derjenige des Seelensteins würdig ist, der eine Person opfert, die er liebt. Gamora entgegnete ihm triumphierend, dass er den Seelenstein niemals erhalten werde, da er niemanden liebe. Thanos blickte sie daraufhin mit Tränen in den Augen an und als Gamora dies sah und begriff, stieß er sie von der Klippe. Daraufhin erhielt er den Seelenstein.

Thanos begab sich zu seinem Heimatplaneten Titan, wo er, als er auf Iron Man, Spider-Man, Doctor Strange und die restlichen Guardians of the Galaxy trifft, feststellt, dass es ihnen gelungen war Thanos Adoptiv-Sohn Ebony Maw zu besiegen.

In dem daraus resultierenden Kampf um den Zeitstein, welcher sich im Auge von Agamotto befand, gelang es den Avengers und Guardians kurz die Überhand zu gewinnen. Mantis beeinflusste Thanos Geist um ihn von den übrigen Angreifern abzulenken, Drax hielt sein Bein fest, Spider-Man wickelte ihn ein, Doctor Strange fixierte seinen Handschuh, Star Lord setzte ihn unter Strom und Iron Man versuchte den Handschuh zu entfernen. Thanos fiel in eine Art Trance. Doch Star-Lord befragte ihn in diesem Zustand nach dem Verbleib von Gamora. Als er erfuhr was passiert war, schlug er Thanos ins Gesicht. Thanos erwachte daraufhin und entschied den Kampf für sich. Als er kurz davor stand Iron Man zu töten, übergab Doctor Strange (entgegen dessen vorangegangener Ankündigung, niemals den Zeitstein für dessen Leben zu opfern) Thanos den Zeitstein im Tausch gegen Tony Starks Leben.

Avengers-Infinity-War-Cap-vs-Thanos

Thanos reiste mithilfe des Raumsteins zur Erde, wo er in Wakanda versuchte Vision den Gedankenstein aus der Stirn zu reißen. Als Thanos diesen erreicht, eilten die übrigen Avengers um Captain America zur Hilfe, welche Thanos jedoch alle recht schnell kampfunfähig machen konnte. In einem letzten verzweifelten Versuch gelang es Wanda Maximoff den sich immernoch im Kopf von Vision befandenden Gedankenstein zu zerstören, jedoch machte Thanos dieses Ereignis mithilfe des Zeitsteins schnell wieder rückgängig. Nun griff Thanos nach dem Gedankenstein und komplettierte den Infinity Gauntlet. In diesem Moment wurde er allerdings von Thor mit seiner neuen Waffe Sturmbrecher, welche ebenfalls von Eitri geschmiedet wurde, angegriffen und Thor drückte ihm die Waffe in den Brustkorb, was Thanos schwer verletzte. Allerdings konnte Thanos noch sein Fingerschnipsen ausführen. So gelang es Thanos sein Ziel, die Hälfte aller Lebewesen des Universums zu vernichten, endlich in die Tat umzusetzen. Danach hatte er eine Vision, in welcher er die jüngere Gamora vor sich stehen sah die ihn fragte ob er es geschafft hat. Thanos antwortete mit "ja". Daraufhin fragte Gamora was es ihn gekostet hat und Thanos entgegnete ihr mit traurigem Unterton in der Stimme "Einfach alles.."

Am Ende sieht man Thanos verletzt, aber glücklich auf seiner "Veranda" sitzen.

Avengers: EndgameBearbeiten

Kräfte und Fähigkeiten Bearbeiten

  • Unsterblichkeit: Thanos scheint unsterblich zu sein, zumindest ist er schon seit Jahrhunderten ein galaktischer Kriegsherr. Gamora sagte zu Nebula, dass das Töten von Thanos unmöglich sei, woraus sich mehr interpretieren lässt als einfach nur eine unbegrenzte Lebenserwartung. Tatsächlich konnte Thanos selbst durch Thors mächtigen Sturmbrecher nur verletzt aber nicht getötet werden.
  • Übermenschliche Stärke: Thanos besitzt übermenschliche physische Stärke, da er in der Lage ist, alle sechs Infinity-Steine und den Infinity-Gauntlet gleichzeitig ohne Anstrengung zu handhaben, was ihn zum stärksten Wesen im Universum macht. Thanos zerschmetterte den Tesseract mühelos mit einer Hand (als er den Raumstein raubt), brach sofort aus Groots Ästen aus, sandte Drax mit einem Tritt durch Steine, zerstörte den Eldritch-Schild von Doctor Strange mit einem Kick und besiegte sie beide. Nachdem er aus dem erzwungenen Schlaf erwacht war, war Thanos schnell in der Lage, Mantis mit einer einzigen Hand wegzuwerfen, um Drax wegzuschmeißen, sich von Dr. Strange Eldrutschpeitschen zu befreien (seine Kraft umzulenken, um ihn zu fliegen) und er konnte schnell wieder die Kontrolle über die Infinity Gauntlet gewinnen und Spider-Man wegwerfen.
  • Übermenschliche Widerstandsfähigkeit: Thanos hat übernatürliche Widerstandsfähigkeit und Ausdauer, was ihn in die Lage versetzt, die Infinity Steine mit dem Infinity Gauntlet ohne Anstrengung oder Schaden zu benutzen. Thanos 'Widerstandskraft' zeigt sich auch in den Auseinandersetzungen mit den Avengers. Seine Widerstandsfähigkeit ist dabei so groß, das er sogar in der Lage war Thor´s angriff mit dem Stormbreaker nicht nur zu überleben, sondern auch noch im Stande war den vollbesetzten Infinity-Gauntlet zu benutzen, um die hälfte aller Lebewesen im Universum auszulöschen. Obwohl Thanos durch eine solch gewaltige Machtdemonstration kurzzeitig in einen katatonischen Zustand überging, überlebte er mit einer schweren Verletzung am linken Arm. Er erholte sich schnell und verspottete Thor, weil er nicht auf seinen Kopf gezielt hatte.
  • Übermenschliche Reflexe: Thanos hat trotz seiner Größe und seines muskulösen Körpers hat er beeindruckende übermenschliche Reflexe. Zum Beispiel wich er mühelos einigen Schlägen von Hulk aus und schlug diesen unvermittelt zurück. Er konnte sowohl auf die Bewegungen von Drax dem Zerstörer als auch auf Doktor Stranges reagieren, obwohl sein Sicht durch eine Webbaumwolle behindert wurde. Zudem schaffte er es auch, Nebula schnell zu überholen und einen mächtigen Schlag zu liefern, der sie fliegen ließ. Während Thor einen Teil von Thanos Helm überraschend abschlagen konnte, stieß Thanos ihn sogleich mühelos weg, bevor er reagieren konnte.
  • Übermenschliche Agilität: Thanos hat trotz seines großen und muskulösen Körpers übermenschliche Agilitätsgrade gezeigt, die weit größer ist als bei normalen Menschen. Wie zum Beispiel, als er von einem Trümmerstück in die Luft sprang, um Doctor Stranges feurigen Strahlen auszuweichen und dann perfekt auf seinen Füßen landete.
  • Übermenschliche Geschwindigkeit: Thanos ist trotz seines großen und muskulösen Körpers außergewöhnlich schnell und in der Lage, den Hulk im Handgemenge innerhalb weniger Sekunden auszumanövrieren und zu schlagen sowie Iron Man in seiner Mark L-Rüstung im Nahkampf schnell zu schlagen.

Infinity Gauntlet Bearbeiten

  • Omnipotenz: Mit allen sechs Infinity Steinen im Infinity Gauntlet erlangt Thanos nahezu omnipotente übernatürliche Kräfte, sowie die Kontrolle über alle sechs Aspekte der Existenz. Damit ist er das mächtigsten Wesen im gesamten Universum. Eine solche, nahezu unbegrenzte göttliche Macht, erlaubt es ihm fast alles zu tun was er sich wünscht. Seine Macht ist so groß, dass er trotz schwerer Verletzungen immer noch in der Lage war, die Hälfte des Universums mit einem einfachen Fingerschnippen auszulöschen. Mit dieser Stärke ist Thanos fast unbesiegbar. Die einzigen Wege, ihn zu besiegen sind, entweder ihm den Infinity-Gauntlet abzunehmen oder wenn ein ausreichend mächtiges Wesen mit einer ausreichend starken Waffe ihn überraschen würde.
  • Regenerativer Heilungsfaktor: Der Infinity-Gauntlet verleiht ihm die Fähigkeit Wunden zu heilen bzw. zu regenerieren, ungeachtet der Schwere der Verletzung oder des Blutverlustes. So konnte er sich sofort heilen und erholte sich von der schweren Verletzung, die Thor ihm mit dem Stormbreaker zufügte.
  • Raum Manipulation: Indem Thanos die Kräfte des Raum- und den Realitätssteins miteinander kombiniert, kann er das Terrain so manipulieren, dass es die Oberfläche des Titan selbst zieht, um Doctor Strange wie ein Magnet an sich zu ziehen.
  • Energie absorbieren und transformieren: Thanos kombiniert den Raum- und Kraftstein. So kann er die äußere Energie manipulieren und umleiten, wobei er die explosive Kraft der Raketen von Iron Man in einen konzentrierten Feuerstrahl absorbiert, kanalysiert und abfeuert.
  • Tod: Nachdem der Gauntlet vollendet war und die Steine ihr volles Potenzial erreichten, erlangte Thanos die Macht, alle Lebewesen des gesamten Universums zu töten. Bei der Anwendung dieser Macht lösen die Körper der betroffenen Personen auf. Jeder Infinity-Stein erfüllt dabei eine bestimmte Aufgabe. Der Space-Stone sorgt dafür, dass die Reichweite der anderen Steine sich auf das gesamte Universum auswirkt. Der Time-Stone hat die Aufgabe dafür zu sorgen, dass die Auswirkungen des Infinity-Snaps dauerhaft anhalten (nicht nur für ein paar Sekunden oder Minuten). Der Power-Stone zerstört die Körper der Opfer. Mit dem Mind-Stone werden die Gedanken und Herzen vernichtet. Durch den Soule-Stone werden die Seelen vernichtet (es wird vermutet, dass sich die Seelen in Soule World befinden. Hierbei handelt es sich um eine Welt, die sich innerhalb des Soule-Stones befinden soll. Es ist allerdings nur eine Fan-Theorie, welche auf den Comic-Vorlagen basiert). Mit dem Reality-Stone wird sowohl die Macht, als auch die Fähigkeiten der anderen Steine auf die Realität übertragen.
  • Energie Manipulation: Nachdem Thanos den Power-Stone in seinen Infinity-Gauntlet eingefügt hat, erlangt er die vollständige Kontrolle über die zerstörerischen Kräfte des Universums. Aufgrund seines starken Verständnisses und seiner Vertrautheit mit den Kräften des Steins ist er in der Lage, die zerstörerische Energie für eine Vielzahl an gefährlichen Fähigkeiten zu manipulieren, wobei der Stein zu seinen vielseitigsten und am häufigsten verwendeten Kampfmethoden für sein destruktives Potenzial wird.
    • Induktion von Schmerzen: Thanos ist in der Lage, auf subtile weiße die Energie des Powerstones als eine sehr effektive Form der Folter zu nutzen, indem er ein Individuum der Energie des Steins aussetzt, um ihnen enormen Schmerz zuzufügen. Er kann dabei die Menge an Energie begrenzen, die in den Körper des Wesens geschickt werden, um zu vermeiden dass die Zielperson ungewollt stirbt. Das war stark genug, um einen vollmächtigen Thor quälende Schmerzen zu verursachen, was Loki dazu zwang, mit ihm zu kooperieren. Er kann dies mit den anderen Steinen kombinieren, um die Potenz der Folter zu erhöhen, indem er Nebula sowohl mit den Power- als auch mit den Space Stone brutal folterte indem er sie mit der Energie des Steins tötet und dabei ihre Kybernetik schmerzhaft zerreißt, während er gleichzeitig zu viel Kraft vermeidet und sie töten.
    • Energie Detonation: Thanos ist in der Lage, die zerstörerische Energie des Power-Stones zu entfesseln, um Objekte mit instabiler explosiver Energie mit nur einer einzigen Geste des Gauntlet zu laden, wodurch diese überladen und heftig detonieren. Diese Fähigkeit erweist sich wegen seiner großen Vielseitigkeit und seines Kampfpotentials als die am häufigsten verwendete Fähigkeit des Kraftsteins, da er die Zeit und Größe der Detonation kontrollieren kann.
    • Energie Projektion: Thanos primäre Verwendung des Steins besteht darin, seine explosive Energie in vielen Formen von extrem starken Energieangriffen zu projizieren, die eine viel größere rohe Kraft und Vielseitigkeit zeigen als Ronans Verwendung. Er kann die Energie des Steins direkt in zerstörerische starke Strahlen konzentrieren, die stark genug sind, um Felsen zu spalten, einen abgeschirmten Iron Man zurückzudrängen und ihn mit großer Kraft fliegen zu lassen und seine Rüstung zu beschädigen. Er war auch in der Lage, die Energie wie eine Schockwelle zu entfesseln, um Star-Lord, Drax und Nebula, trotz ihrer übermenschlichen Widerstandsfähigkeit, sofort auszuschalten. Zusätzlich kann Thanos die Energie in abstoßende Wellen lenken, um mühelos den übermenschlich starken und widerstandsfähigen Captain America sowie den Winter Soldier zu besiegen und Lokis Speer in der Luft zu stoppen und sie während der Schlacht von Wakanda wegschleuderte. Er konnte es auch als eine mächtige Form der Verteidigung benutzen, indem er ein sehr starkes Kraftfeld der Energie beschwörte, das leicht genug war, die Repulsoren des Iron Man zu blockieren, selbst wenn dieser seine beiden Hände benutzte, um zwei Explosionen gleichzeitig auszulösen.
    • Energieumwandlung: Nachdem der Gauntlet vollendet war und der Powerstone seine volle Stärke erreicht hatte, schien es, dass dieser Stein den Einfluss der anderen Steine in Energie umwandeln konnte, die auf das gesamte Universum entfesselt werden kann, als Thanos seine Finger zum Auslöschen schnippte.
  • Raum Manipulation: Nachdem Thanos den Raumstein in seinen Infinity-Gauntlet eingefügt hat, erlangt er die vollständige Kontrolle über den Raum und kann aufgrund seines umfassenden Verständnisses der Kräfte des Space-Stones die Herrschaft des Steins über den Raum gebrauchen, um eine große Fülle von mächtigen und gefährlichen Fähigkeiten zu erlangen.
    • Raumdruckerzeugung: Thanos zeigt, dass er in der Lage ist, den Raumstein profesionel zu nutzen, um einen mächtigen räumlichen Druck in seiner Umgebung zu erzeugen. Dieser ist in der Lage, Objekte mit Leichtigkeit zu manipulieren und zu bewegen. Thanos war in der Lage, den Stein zu benutzen, um Lokis Messer mitten im Stich einzufrieren. Darüber hinaus konnte er mühelos die Waffen auf War Machines Rüstung zertrümmern und zu zermahlen. Zudem hat er die Flügel des Exo-7 Falcon zerschmettert, um ihn niederzuschlagen. Die räumlich induzierte Telekinese des Raumsteins ist so stark, dass Thanos sie sogar nutzen konnte, damit er die zersplitterten Fragmente des Titanen Mondes telekinetisch durch den Raum ziehen konnte, um während der Schlacht am Titan auf die angreifenden Avengers und die Guardians of the Galaxy herabzufeuern.
    • Portal Erstellung: Mit dem Raumstein, der in den Gauntlet eingesetzt wird, ist die nützlichste Kraft, die Fähigkeit Tore zu jedem Teil des Universums zu öffnen, so dass er sich mühelos nach Belieben an jeden Orten teleportieren kann. Thanos erschien sofort auf Knowhere, Titan und später auf Wakanda. Er kann auch andere mitnehmen, wie er gezeigt hat, als er sowohl sich selbst als auch die Black Order aus dem explodierenden Raumschiff herausbrachte und später Gamora neben ihm in das Heiligtum II und den Vormir teleportierte. Zusätzlich zu den Portalen, die er mit dem Space Stone als Transportmittel öffnen kann, kann Thanos auch Angriffe von anderen Orten senden, wie er die Teile des Titanen Mondes, die er zermalmt hat, transportiert hat, um sie gegen seine Gegner einzusetzen. Seine Kontrolle ist sehr präzise. Er kann den Stein benutzen, um selektiv zu kontrollieren, welche Gegenstände transportiert werden und sogar den aufgespießten Stormbreaker beim Teleportieren von seiner Brust entfernen.
    • Vortex-Erstellung: Mit dem Space-Stone kann Thanos mächtige und verheerende Singularitäten erschaffen, die alles in ihrem Weg komprimieren und einsaugen können, während er mächtige Kompressionskräfte erzeugt, um die Fragmente des Tores zurück in die Spiegeldimension zu werfen, die von Strange in Form eines kleiner, aber vernichtender Wirbel, der alles auf seinen Weg brachte und ihn auf Doctor Strange schickte. Strange war jedoch schnell in der Lage, es in eine harmlose Substanz umzuwandeln.
    • Ungreifbarkeit: Thanos ist sogar in der Lage, den Raumstein zu benutzen, um Objekte aus dem Raum körperlos und sie ebenso leicht wieder körperlich zu machen, da er den Hulkbuster und Banner, der darin war, leicht unangreifbar machte als er Thanos attakierte und machte ihn dann wieder körperlich, um ihn in solidem Stein zu fangen.
    • Kraftfeld-Generierung: Thanos kann die Energiereserven des Raumsteins manipulieren, um extrem mächtige blaue Kraftfelder von Energie zu manifestieren, die in der Lage sind, die Kugeln von War Machines Rüstung sofort zu verdampfen und sogar die Energie von Scarlet Witch zu blockieren.
    • Omnipresenz: Nachdem der Gauntlet fertiggestellt wurde und der Stein des Raumes sein volles Potential erreicht hat, scheint es, dass der Stein den Einfluss der anderen Steine auf das gesamte Universum ermöglicht. Thanos hat dadurch die Möglichkeit, die Kraft aller Steine zu nutzen, um das halbe Universum auszulöschen.
  • Zeit Manipulation: Nachdem er den Zeitstein in seinen Infinity-Handschuh eingesetzt hat, erlangt Thanos die vollständige Kontrolle über die Zeit. Er kann die Zeit selbst steuern, indem er mystische grüne Runen um den Arm und das Handgelenk manifestiert, bevor er schließlich ein grünes, kreisförmiges Mandala aus Energie in seiner Handfläche beschwört. Er zeigt, dass er weitaus fähiger und vertrauter ist, die Kräfte des Zeitsteins zu benutzen, als Doctor Strange.
    • Lokalisierte Zeitumkehr: Thanos ist in der Lage, die Zeit zurückzuspulen, um bestimmte Ereignisse mit einer überragenden Menge an Finesse wiederherzustellen, genug, um zerstörte Objekte, selbst solche mit großer Macht, wirklich neu zu erschaffen, während er Wesen wiederbelebt und einige davon unberührt lässt, da er die Ereignisse neu erschaffen konnte wo Vision starb, um Vision wiederzubeleben und den Mind Stone neu zu erschaffen, auch nachdem Wanda Maximoff beide zerstört hatte, während er verhinderte, dass seine Feinde sich zurückzogen, um sie daran zu hindern, ihn aufzuhalten, während Doctor Strange es nicht konnte wirklich die gestohlenen Seiten des Buches von Cagliostro neu erstellen.
  • Realitäts Manipulation: Nachdem er den Realitätsstein in seinen Infinity-Gauntlet eingefügt hat, erlangt Thanos die vollständige Kontrolle über die Realität. Seine Fähigkeit, den Realitätsstein zu benutzen, wird fortgeschrittener als bei Malekith gezeigt. Thanos ist fähig die Wirklichkeit gekonnter zu verzerren als Malekiths Darstellung der Macht des Steins über die Realität, wodurch zahlreiche mächtige Fähigkeiten erreicht werden.
    • Dimensionale Negation: Mit dem Realitätsstein erhält Thanos die Macht, die Verzerrung der Dimensionen aufzuheben, da Thanos in der Lage war, sich in der Spiegel-Dimension durch ein Tor zu dieser Dimension gefangen zu halten, die ihm von Doktor Strange geschickt wurde.
    • Illusion Beschwörung: Thanos kann den Realitätsstein verwenden, um die Realität zu verändern, um höchst realistische und ausgeklügelte physikalische Simulationen und Illusionen falscher Realitäten über einen weiten Bereich von Einfluss zu erzeugen. Dies machte er mit einer falschen Illusion, in welcher er den Collector in einem völlig verlassenen Knowhere befragte, um die herannahenden Guardians of the Galaxy zu täuschen und den wahren Status der Kolonie als niedergebrannt und völlig ruiniert zu tarnen. Diese Illusion war so überzeugend, dass die Illusion von ihm in der Lage war, physisch mit der Umgebung zu interagieren, da er von Gamora sogar getötet werden konnte. Er war auch in der Lage, die Realität um Titan herum zu verzerren, um Doktor Strange zu zeigen, wie der Planet früher gewesen war.
      • Unsichtbarkeit: Es scheint, dass die mächtigen illusionären Kräfte, die der Realitätsstein gewährt, Thanos auch erlauben, sich unsichtbar zu machen. Als er die Illusion enthüllte, sprach er anfänglich ungesehen zu Gamora, bevor er sich selbst offenbarte.
    • Materie Transmutation: Er kann den Realitätsstein benutzen, um die Materie zu allem umzuwandeln und zu verformen. Dies ermöglicht es Thanos, mühelos Waffen in harmlose Substanzen umzuwandeln, da er die Munition von Star-Lord sofort in eine Schar von Blasen verwandelte, bevor er die Chance hatte zu schießen. Das gleiche tat er auch mit Gamoras Schwert, bevor sie sich selbst töten konnte. Zusätzlich kann Thanos bestimmte Teile der Umgebung manipulieren, um es gegen seine Feinde zu verwenden. Im Film hat er damit ein Schiff einen Schwarm von Fledermäusen verwandelt um Iron Man anzugreifen und auch einen Käfig aus Steinsäulen, um Black Widow zu fangen.
      • Biologische Manipulation: Der Realitätsstein macht Thanos sogar in der Lage, die Körper eines lebenden Organismus zu verändern, indem er die Energie eines Realitätssteins freisetzt, der seine Ziele in Stücke von sich selbst verwandeln kann, während er Drax den Zerstörer leicht in Stücke und Mantis in Streifen verwandelt, obwohl es nur vorübergehend ist, als Drax und Mantis schließlich zu ihrer ursprünglichen Form zurückkehrten. Mit dem vollendeten Infinity-Handschuh und dem verstärkten Potential des Reality-Stones wurde er jedoch so mächtig, dass er den Körper anderer wirklich zerstören kann, indem er sie in Staub zerlegt. Thanos nutzte diese Fähigkeit, um das halbe Universum mit einem einfachen schnipp seiner Finger auszulöschen in dem er mit dem Realitätsstein alle Körper in Staub verwandelte.
  • Seelen Manipulation: Nachdem Thanos den Seelenstein in seinen Infinity-Handschuh eingeführt hat, erlangt er die vollständige Kontrolle über die Seelen sowie über Leben und Tod. Dadurch erhält er das göttliche Recht zu entscheiden, wer stirbt und wer lebt und die Macht, Seelen zu manipulieren.
  • Seelen Eindämmung: Der Seelenstein enthält eine mysteriöse Taschendimension, welche die Seele von Gamora enthält, da sie diejenige ist, die er geopfert hat, um den Stein zu erhalten. Die Dimension würde Thanos hineinziehen, sollte er von einer Situation überwältigt werden, bis er sich erholt und die Erscheinung des Reiches und der Opfer scheinen sich zu ändern, um zu der Form zu passen, die Thanos am meisten sehen wollte. Dies wurde gezeigt, nachdem er die Hälfte des gesamten Lebens im Universum ausgelöscht hatte. Die schiere Energie, die Thanos in seinem geschwächten Zustand benötigte, versetzte ihn in einen Traumzustand, der vom Seelenstein selbst verursacht wird und transportiert seinen Geist in eine Welt, die aus einer kargen, unendlichen Weite hohen Wassers unter einem orangefarbenen Himmel besteht. In der Traumwelt sah sich Thanos als ohne den Gauntlet oder seine Verletzungen von Stormbreaker. Bevor er wieder zur Besinnung kam, konnte er kurz mit einer Reflexion seiner verstorbenen Tochter Gamora kommunizieren, die unter einem Zen-Woberi-Tor stand - in Gestalt des kleinen Kindes, als sie Thanos zum ersten Mal traf und adoptierte - und ihr davon erzählte seine endgültige Erfüllung seines lebenslangen Ziels und das Eingeständnis ihres tiefen Bedauerns, dass sie dafür sterben musste.
  • Gedanken Manipulation: Nachdem er den Mind Stone in seinen Infinity-Handschuh eingeführt hat, erlangt Thanos die Herrschaft des Steins über die Herzen und Köpfe der Menschen. Bis jetzt hat Thanos keine Fähigkeiten in Bezug auf den Mind Stone gezeigt.

Ausrüstung Bearbeiten

  • Infinity Gauntlet (engl. für: Fehdehandschuh der Unendlichkeit): Ein sehr mächtiger Handschuh, in welchen die sechs Infinitysteine eingesetzt werden können und dem Träger so unbegrenzte Macht verleiht. Thanos zwingt die Zwerge auf Nidavellir, diesen Handschuh zu fertigen. In Infinity War gelingt es Thanos, alle sechs Infinitysteine in den Handschuh einzusetzen und mit einem Fingerschnipp die Hälfte aller Lebewesen des Universums auszulöschen. Der Handschuh nimmt während des Kampfes mit den Avengern keinen erkennbaren Schaden, nach dem Fingerschnippen sieht er allerdings sehr mitgenommen aus. Was genau passierte, ist bislang unklar.

Trivia Bearbeiten

  • Thanos hatte seinen ersten Auftritt in dem Comic Iron Man #55 im Februar 1973 und wurde von Jim Starlin und Mike Friedrich erfunden.
  • Lange Zeit galt Thanos als der geplante Schurke für Avengers: Age of Ultron. Nachdem jedoch der Titel des Films erschien, wurde klar, dass er es nicht sein würde.
  • Damion Poitiers Rolle als Thanos wurde im Abspann von Marvel's The Avengers nur als Man #1 angegeben.
  • Thanos' Name ist eine Anlehnung an Thanatos, dem Todesgott aus der griechischen Mythologie.
  • In den Comics war Thanos unsterblich in den Tod verliebt, so das er um sie zu beeindrucken, Millionen von Planeten zerstörte

Galerie Bearbeiten

Videos Bearbeiten

Avengers Age of Ultron - Thanos (Mid Credits Scene) HD

Avengers Age of Ultron - Thanos (Mid Credits Scene) HD