FANDOM


Team Iron Man ist der Gegenpart vom Team Captain America. Das Team entstand, als sich die Avengers durch das Sokovia-Abkommen in Captain America: Civil War in zwei Gruppen aufteilen

Team Iron Man steht dafür ein, dass zu viel Sachschaden verursacht wird. "Man braucht Regeln" ist die Meinung von Iron Man alias Tony Stark

Captain America Civil War Promobild Team Iron Man

Team Iron Man

Mitglieder von Team Iron Man Bearbeiten

Geschichte Bearbeiten

Als den Avengers nach den jüngsten, zerstörerischen Ereignis in Lagos den Avengers das Sokovia-Abkommen vorgestellt wird, dass den Einsatz der Avengers reglementieren soll, sind die Teammitglieder unterschiedlicher Meinung. Tony Stark ist für das Abkommen, da er erkannt hat, dass sie Regeln brauchen, da sie sonst nicht besser seien als die Bösen. Natasha Romanoff fügt hinzu, dass sie unter Aufsicht zwar nicht mehr freie Hand hätten, aber wenigstens noch etwas tun könnten, um die Menschheit zu schützen. Steve Rogers hingegen ist von dem Abkommen nicht begeistert, da er fürchtet, komplett abhängig von Regierungen zu werden.

Als der Winter Soldier in Verdacht gerät einen Bombenanschlag auf eine Konferenz durchgeführt zu haben, bei dem König T'Chaka ums Leben kommt, glaubt Steve Rogers an die Unschuld seines alten Freundes Bucky und beschützt ihn, wird aber mit ihm zusammen festgenommen. Beide können jedoch fliehen. T'Challa, T'Chakas Sohn, schließt sich Tony Stark an, da sie ein gemeinsames Ziel haben: die Festnahme von Captain America und dem Winter Soldier.

Tony Stark erwartet einen großen Kampf und rekrutiert Peter Parker, den er als Spider-Man entlarvt. Zusammen mit seinem Team bestehend aus Black Widow, Black Panther, War Machine, Vision und Spider-Man begibt sich Iron Man nach Leipzig, um das Team Captain America an seiner Flucht zu hindern.

Es kommt zum Kampf zwischen den beiden Teams. Black Widow stellt sich gegen ihr eigenes Team und verhilft Captain America und dem Winter Soldier zur Flucht. Anschließend setzt sie sich ab. In den Wirren des Kampfes wird War Machine schwer verletzt, sodass er wahrscheinlich nie wieder aus eigener Kraft gehen kann.

Das verbliebende Team Captain America wird verhaftet und in das Raft gesperrt. Tony Stark besucht seine ehemaligen Verbündeten, wodurch ihm klar wird, dass mehr an Captain Americas Verhalten dran ist und beginnt an seinen Taten zu zweifeln. Er folgt, genauso wie Back Panther, Captain America und dem Winter Soldier nach Sibirien, wo sich in einer HYDRA-Anlage weitere Winter Soldiers im Kälteschlaf befinden. Stark bietet Rogers einen Waffenstillstand an. In der Anlage finden sie heraus, dass ein Mann namens Zemo das Team aufeinander aufgehetzt hat, um sich für den Tod seiner Familie in Sokovia zu rächen. Um Stark erneut gegen Steve Rogers und Bucky Barnes aufzubringen, enthüllt Zemo, dass es der Winter Soldier war, der Starks Eltern ermordet hatte. Stark geht daraufhin auf Barnes los und es kommt zum Kampf zwischen den beiden und Steve Rogers, den letzterer gewinnt.

Das ehemalige Avengers-Team scheint vollkommen zerschlagen zu sein, doch Steve Rogers lässt Tony Stark eine Nachricht zukommen, indem steht, dass er sich bei ihm melden kann, sollte er ihn brauchen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki