FANDOM


Peter Jason Quill alias Star-Lord ist ein Mitglied der Guardians of the Galaxy.


Geschichte Bearbeiten

Guardians of the Galaxy Bearbeiten

Peter Jason Quills Mutter starb 1988 an Krebs. Kurz darauf wird Peter von Yondu Udonta mit einem Raumschiff von der Erde entführt.

In der heutigen Zeit ist er Schmuggler und liebt seine Kassette, den Awesome Mix Vol. 1, den er von seiner Mutter hatte.

Yondus Ravagers bekommen den Auftrag, den Orb zu finden. Peter stellt sich gegen Yondu um den Orb selbst auf einem verlassenen Planeten zu finden und zu verkaufen. Nach einem kurzen Kampf mit Ronans Soldaten versucht er ihn auf Xandar zu verkaufen. Doch als der Mittelsmann hört, dass Ronan in die Sache verwickelt ist, weigert er sich Peter den Orb abzukaufen. Direkt im Anschluss trifft er auf Gamora, die versucht, ihm den Orb abzunehmen. Die Kopfgeldjäger Rocket Raccoon und Groot mischen sich ein, da Yondu mittlerweile ein Kopfgeld auf Peter ausgesetzt hatte. Alle vier werden jedoch vom Nova Corp verhaftet und in das KYLN gesteckt. Dort schließen die Vier eine Allianz zusammen mit Drax, einem der Inhaftierten, um aus dem Gefängnis zu fliehen und den Orb an einen Kontakt von Gamora, die sich von ihren Meistern Ronan und Thanos losgesagt hat, verkaufen. Die Flucht gelingt.

Der Kontakt von Gamora stellt sich als der Collector heraus, der sie über die Infinity-Steine aufklärt. Es kommt zu einer großen Explosion, als eine Dienerin des Collectors den Orb berührt. Es kommt zur Diskussion, ob man dem Stein nicht lieber dem Nova Corps überlassen sollte, da er so gefährlich ist. Die Diskussion findet ein jähes Ende, als Ronan eintrifft, der vom betrunkenen Drax gerufen wurde. Es kommt zum Kampf, aus dem Ronan als Sieger hervorgeht. Der Orb ist in seinen Händen.

Peter warnt das Nova Corps vor der drohenden Gefahr und verbündet sich mit Yondu, um Xandar vor Ronans Angriff zu schützen. Peter, Gamora, Rocket, Groot und Drax gelingt es, an Bord der Dark Aster, Ronans Schiff, zu gelangen, können ihn aber nicht stoppen. Das Schiff stürzt ab und Groot opfert sich für seine Freunde. Auf dem Boden angekommen setzt Ronan an, Xandar endlich zu vernichten, wird aber von dem singenden Peter abgelenkt, der ihn zu einem Dance-Battle herausfordern will. Der verdutzte Ronan hält inne und bemerkt viel zu spät, dass er von Drax mit Rockets Hadronen-Enforcer beschossen wird. Ronans Hammer, in dem er den Orb befestigt hatte, zerspringt. Peter stürzt sich auf den Orb, dessen Macht ihn fast umbringt. Die Guardians of the Galaxy fassen sich jedoch bei den Händen und gemeinsam gelingt es ihnen, den Orb zu kontrollieren und Ronan zu vernichten.

Yondu verlangt den Orb von Peter, doch dieser legt ihn herein. Er tauschte den Orb gegen eine Trollpuppe aus. Der echte Orb wird dem Nova Corps übergeben.

Später scannt der Nova Corps Peters DNA und es stellt sich heraus, dass er nur zur Hälfte menschlich ist. Sein Vater war ein Außerirdischer. einer unbekannten, sehr alten Spezies. Aus diesem Grund konnte er die Macht des Orbs so lange überleben.

Nach der Rettung Xandars werden Peter und den anderen Guardians ihre Vorstrafen erlassen. Gemeinsam brechen sie mit Peters Schiff, der Milano, auf. An Bord packt Peter endlich das Geschenk seiner Mutter aus, das sie ihm kurz vor ihrem Tod gab. Es ist der Awesome Mix Vol. 2.

Guardians of the Galaxy Vol. 2 Bearbeiten

Peter Quill und die anderen Guardians sollen für die Sovereigns einen Abilisk besiegen der ihre Batterien angreift. Im Gegenzug bekommen die Guardians Gamoras Schwester Nebula, die von den Sovereigns gefangen genommen wurde. Die Guardians besiegen den Abelisk und bekommen Nebula doch Rocket stiehlt einige der Batterien wodurch sie von den Sovereigns gejagt werden. Die Guardians können eine efolgreiche Notlandung absolvieren. Sie bekommen vom außerirdischen Ego Gesellschaft, der sich als Peters Vater zu erkennen gibt. Auf Egos Planeten erklärt er den anderen was er ist: Ego ist ein höheres kosmisches Wesen, ein Celestial, der als geistige Essenz durch das Weltall drifftete, bis seine Kräfte es ihm ermöglichten, einen Planeten als Hülle und einen menschlichen Körper als Avatar zu erschaffen. Auf dr Erde verliebte ego sich in Peters Mutter Meredith und die beiden bekamen ein Kind - Peter. Doch wie Peter später erfährt besteht Egos seines Daseins darin, sämtliche Welten des Universums - darunter auch die Erde - mit seiner Essenz zu überziehen, alles Leben auf ihnen auszulöschen und sie nach seinen Vorstellungen neu zu formen. Doch auch seinen Kräften sind Grenzen gesetzt und deshalb hat er versucht sich mit weiblichen Vertretern jeder von ihm entdeckten Rasse fortzupflanzen. So sollte er seine Kräfte an seine genetischen Nachkommen weitergeben, die ihm dann bei seinem Vorhaben unterstützen sollten. Doch keiner seiner Nachkommen hat seine Kräfte geerbt - außer Peter. Als Peter davon erfährt lehnt er sich gegen Ego auf und versucht ihn zu töten. Ego ist auch derjenige, der Peters Mutter den Tumor eingepflanzt hat. Ego versucht Peter seine Kräfte zu nehmen wobei er seinen Walkman mit dem Awesome Mix vol. 2 zerstört. Mit seinen Kräften gelingt es Peter, Ego zu besiegen. Peter wird von Yondu von Egos Planet gerettet doch Yondu stirbt im Weltall.

Avengers: Infinity War Bearbeiten

Peter und die Guardians treffen auf Thor, der nach den Ereignissen aus Thor: Tag der Entscheidung im Weltall herumfliegt.

Avengers 4Bearbeiten

folgt...

Guardians of the Galaxy 3Bearbeiten

folgt...

Superkräfte Bearbeiten

  • Erhöhte Widerstandsfähigkeit: Wegen seines väterlichen Erbes von Ego war Quill in der Lage, die Exposition gegenüber der Energie aus einem Infinity Stone physisch zu widerstehen. Er hielt den Power Stone und für Minuten und konnte seine Macht nutzen, wenn er die Last der Berührung mit den anderen Guardians zu teilen.

Fähigkeiten Bearbeiten

  • guter Nahkämpfer: Quill ist ein Experte im Nahkampf. Er konnte sich gegen Gamora, einen von Thanos geschulten Attentäter, halten. Er benutzt seine beiden Blaster als Nahkampfwaffen, um zu schlagen und seine Feinde mit einem harten Schlag auf den Kopf zu bewältigen. Er konnte mehrere Nova Corps, Kyln und Sakaaran Soldaten besiegen, indem er sie mit den Blastern schlägt.
  • guter Schütze: Quill ist gut versiert in der Verwendung von Waffen aus der ganzen Galaxie, aber er bevorzugt es, seine eigenen Quad Blasters, die er gezeigt wird, mit qualifiziert werden. Er behandelte auch ein Gewehr des Kyln-Wächters, eine Waffe, von der er nicht geglaubt hatte, sogar vorher gesehen zu haben, und schoss leicht und zerstörte eine Drohne damit.
  • guter Pilot: Quill ist ein gelungener Raumschiff-Pilot. Er hat diese Fähigkeit benutzt, um Korath und seinen Männern auf Morag zu entkommen.

Trivia Bearbeiten

  • Laut einem Interview mit GQ sagte Chris Pratt "Ich bin für drei oder fünf weitere [Filme] eingeplant, Guardians of the Galaxy oder was auch immer es sein mag, zwei weitere Guardians und noch ein paar mehr."
  • Peter Quill ist ein großer Fan von der Schauspielerin Alyssa Milano, in die er als Kind verknallt war. Nach ihr benannte er sein Raumschiff, die Milano.
  • In seinem Hals ist ein Übersetzungsmodul implantiert.
  • Er ist 304 Microbules groß und wiegt 1419 Grets .
  • Quill unterhält Kontakte zu Yondu Udonta, Kraglin Obfonteri und den restlichen Ravagers.
  • Sein gelöschtes Strafregister enthielt 1 Betrugsversuch, 2 Fälle von Trunkenheit in der Öffentlichkeit, 1 Fall von Körperverletzung und 1 Fall von illegaler Manipulation der gramosianischen Herzogin (Quill wurde von der Herzogin verführt, jedoch ist es für das gemeine Volk illegal mit dem Adel von Gramos intim zu werden).
  • In den Comics ist Peter Quill/Star-Lord der Sohn von J’son von Spartax, der König eines intergalaktischen Imperiums. J’son wurde seinerzeit von seinem eigenen Vater aus dem Spartax-Imperium verbannt und stürzte damals auf der Erde ab, wo er sich in Meredith Quill verliebte und mit ihr schließlich Peter zeugte. Dann brach ein Krieg aus und J’son wurde eingezogen, was wiederum dazu führte, dass Merediths Erinnerung an ihn komplett ausgelöscht wurde. Später wurde Meredith Quill von ein paar außerirdischen Assassinen getötet, die auch versuchten den kleinen Peter Quill umzubringen.

Galerie Bearbeiten

Guardians of the Galaxy: Bearbeiten

Guardians of the Galaxy Vol. 2: Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.