FANDOM


Sharon Carter alias Agent 13 war eine S.H.I.E.L.D.-Agentin und wurde von Director Nick Fury damit beauftragt, Captain America zu überwachen. Nach dem Untergang von S.H.I.E.L.D. trat sie der CIA bei.

Biografie Bearbeiten

The Return of the First Avenger Bearbeiten

Agent 13 wurde von S.H.I.E.L.D. neben der Wohnung von Steve Rogers, alias Captain America, einquartiert. Als Teil ihrer Tarnung gab sie an, als Krankenschwester zu arbeiten, passte aber in Wirklichkeit im Auftrag von Nick Fury auf Steve Rogers auf. Rogers lud sie auf einen Kaffee ein, doch sie lehnte ab, in der Befürchtung, dass ihre Tarnung auffliegen könnte.

Nachdem Nick Fury in Rogers Wohnung vom Winter Soldier niedergeschossen wurde, griff sie ein und klärte Rogers über die Observierung und ihre wahre Identität auf. Während Captain America den Winter Soldier verfolgte, versorgte sie Nick Fury.


Nachdem sich HYDRA offenbarte und klar war, dass S.H.I.E.L.D. unterwandert war, stellte Carter sich auf die Seite von Captain America. Es kam zu einer Patt-Situation, als HYDRA-treue Agenten versuchten, Projekt Insight zu starten. Im Kontrollraum bedrohte Brock Rumlow, ein HYDRA-Anhänger, einen Techniker. Dieser weigerte sich aber, die Helicarrier starten zu lassen. Es kam zu einer Schießerei zwischen den beiden Fraktionen, bei der auch Carter beteiligt war.

Nach den Ereignissen wechselte Sharon Carter zur CIA, da S.H.I.E.L.D. offiziell aufgelöst wurde.

The First Avenger: Civil War Bearbeiten

Sharon hält bei der Beerdigung ihrer Tante Peggy, bei der auch Steve Rogers anwesend ist, eine Rede. In einem späteren Gespräch wird klar, dass sie dies lange geheim gehalten hatte.

Als Steve Rogers und Sam Wilson auf Befehl von Außenminister Ross festgenommen wurden, war Sharon Carter ebenfalls in Berlin anwesend. Nachdem Bucky fast entkommen wäre, hilft Sharon Steve und Sam noch einmal indem sie ihnen Cap's Schild und Falcon's Flügel bringt. Zwischen Sharon und Steve scheint sich langsam aber sicher eine Beziehung zu entstehen.

TriviaBearbeiten

  • Sharon Carter hatte ihren ersten Auftritt in dem Comic Tales to Suspense #75 im März 1966 und wurde von Stan Lee und Jack Kirby geschaffen. Ursprünglich war sie die jüngere Schwester von Peggy Carter, doch durch einen Retcon wurde sie zu Peggy Carters Nichte gemacht
  • Im Film trägt sie immer ein weißes Oberteil. Dies scheint eine Anspielung auf ihren weißen Kampfanzug aus den Comics zu sein.

Bilder Bearbeiten