FANDOM


Sebastian Shaw alias Klaus Schmidt war deutscher Wissenschaftler des Zweiten Weltkrieges, der in einem KZ arbeitete.

GeschichteBearbeiten

X-Men: Erste EntscheidungBearbeiten

Während des Zweiten Weltkriegs arbeitete Sebastian Shaw als SS-Offizier und Arzt im besetzten Polen. Dort traf er auf den jüdischen Jungen Erik Lensherr. Um Erik zu zwingen, seine Fähigkeiten als Mutant zu beweisen, erschoss er Eriks Mutter vor den Augen ihres Sohnes. Nach dem Zweiten Weltkrieg tauchte Shaw unter und arbeitete im Verborgenen weiter an seinem Plan die Menschheit durch Mutanten zu regieren. Währendessen suchte Erik Lensherr weltweit nach ihm und er kann ihm nur knapp entkommen.

Magneto (Erik Lensherr) tötet ihn, indem er eine Münze durch sein Gehirn bewegt.

Superkräfte Bearbeiten

  • Energie-Absorbation: Shaw war in der Lage, Energie in all seinen Formen aufzunehmen, Proportionalität, die alle seine physikalischen Parameter erweitert, bis sie schließlich metabolisiert. Dies machte ihn äußerst schwierig, im Kampf zu besiegen, da die ganze kinetische Kraft von einem feindlichen Streik oder projizierten Angriffe eine andere Form von Energie ist, die letztlich aufgelöst würde, während er ihn gleichzeitig verstärkte.
  • Erhöhte Kraft: Durch die Energieaufnahme konnte er seine körperliche Kraft auf unmenschliche Ebenen verstärken, bis zu dem Punkt, wo keine menschliche Kraft ihn schaden oder faulen konnte. Diese Fähigkeit erlaubte ihm, die Menschen mit nur seiner Hand zu überwältigen, sie fliegen durch die Luft mit großer Geschwindigkeit und mühelos zerschlagen Metallkonstrukte. Dies erhöhte auch seine natürliche Widerstandsfähigkeit und Haltbarkeit proportional, unempfindlich gegen fallende Trümmer.
  • Kinetikinesis: Sobald er die Energie hat, kann er es in mächtiger und zerstörerischer Weise produzieren und freigeben. Er kann es auf verschiedene Weise fokussieren, darunter einfache Bursts, Stretching Shockwaves und sogar konzentrierte Bälle. Die Stärke dieser Angriffe wurde mächtig genug, um einen ganzen Raum in einem Schlag zu nehmen.
  • Niedrig-Unverwundbarkeit: Solange die Menschen ihn mit Gewalt anzugreifen, ist er anfällig für jede Form von Schaden. Er wird nicht einmal verletzt oder zerkratzt von extremen ballistischen & Kampfwunden. Als er von Professor X gelähmt war, deutete Charles an, er könne nur Shaw so lange kontrollieren und forderte Moira ruhig sein. Das bedeutet, dass Shaw einige sehr beschränkte Resistenz gegen die psychische Kontrolle hat oder Professor X seine Vollmacht nicht vollständig beherrscht hatte.
  • Unterdrückte Alterung: Sein Körper metabolisiert Energie, um seine Jugend zu verjüngen und damit seine Jugend, Vitalität und Gesamtlebensdauer proportional zur angesammelten Energie zu erweitern. Mit kontinuierlicher Energieaufnahme hätte er vielleicht sogar für immer gelebt.

TriviaBearbeiten

  • Sebastian Shaw sprach auch russisch.
  • Er hatte seinen Helm von den Russen bekommen.
  • Er sah sich selbst als mächtigste Waffe, die es gab.
  • In den X-Men Comics war er ein Milliardär.
  • Zufälligerweise hat er denselben Namen wie der britische Schauspieler Sebastian Shaw, der u. a. für seine Rolle als gealterter Anakin Skywalker in Die Rückkehr der Jedi-Ritter bekannt war.

Bilder Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki