Fandom

Avengers Wiki

Magnetos Mutter

1.248Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Magnetos Mutter (ihr Name ist nicht bekannt)

LebenBearbeiten

X-Men: Erste Entscheidung Bearbeiten

Über Magnetos Mutter ist nicht viel bekannt. Sie war eine Jüdin aus Düsseldorf, die 1944 zusammen mit ihrem Sohn Erik in ein Konzentrationslager deportiert wurde. Bei ihrer Ankunft wurden sie getrennt, weshalb Erik wutendbrannt zum allerersten Mal seine Kräfte demonstrierte, indem er ein Metalltor verbog.

Später verlangte der Wissenschafter Klaus Schmidt von Erik die Demonstration seiner Kräfte. Er erkannte jedoch, dass sie emotionsgesteutert waren, weshalb er seine Mutter hereinrief. Sie und Erik umarmten sich kurz, was Schmidt zuließ, unterbach sie dann doch. Seine Mutter ließ er von zwei Wachen feshalten und Erik stellte er erneut vor die Aufgabe die Münze zu bewegen. Er drohte Erik, seine Mutter zu erschießen, sollte er es nicht schaffen sie zu bewegen, bis er bis drei gezählt hatte. Während er zählte, blickte Erik immer wieder panisch zu seiner Mutter. Auch dieser Druck brachte Eriks Kräfte nicht hervor, weswegen Schmidt seine Mutter erschoss. Daraufhin zeigte Erik voller Wut und Trauer seine Kräfte.

Charles Xavier half Erik später seine Kräfte zu kontrollieren, indem er die schönen Erinnerungen an Eriks Mutter in ihm weckte.

ZitateBearbeiten

"Du schaffst das!" - Magnetos Mutter in X-Men: Erste Entscheidung

(Stimmt das Zitat? Bitte sofort ändern, wenn nicht) Bearbeiten

BilderBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki