FANDOM



Die Kunststoffwaffen sah man das erste mal in X-Men: Der letzte Widerstand und X-Men: Zukunft ist Vergangenheit.

GeschichteBearbeiten

Mystique mit Plastikwaffe.png

Mystique mit einer Kunststoffpistole

Schon im Jahr 1973 wurden Kunsstoffwaffen mit entsprechender Kunststoffmunition gebaut, um auch nur den Hauch einer Chance gegen Magneto zu haben. Chronologisch gesehen sieht man eine Kunststoffwaffe das erste mal, als Mystique in X-Men: Zukunft ist Vergangenheit auf Magneto schießt. Das erste mal in einem Film sieht man jedoch mehrere Versionen der Kunststoffwaffe in X-Men: Der letzte Widerstand. Auch hier baut man sie, um nicht verwundbar gegen Magneto zu sein. Allerdings erfüllen sie auch noch den Zweck, Spritzen mit dem Mutantenheilmittel zu verschießen.

TriviaBearbeiten

  • Auch die ersten Sentinels wurden aus einem resistenten Polymer gebaut oder in anderen Worten aus resistentem Kunststoff, um auch Magneto bekämpfen zu können.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki