FANDOM


Jemma Anne Simmons-Fitz, früher Jemma Anne Simmons ist eine S.H.I.E.L.D.-Agentin und Wissenschaftlerin. Sie arbeitet seit der S.H.I.E.L.D. Academy immer mit Leo Fitz zusammen, mit dem sie persönlich und fachlich sehr viel verbindet. Inzwischen sind beide verheiratet. Bis zum heutigen Tag sind die beiden die jüngsten Absolventen der Akademie. Jemma ist sehr ehrgeizig, vor allem aber mutig, loyal und selbstlos.

BiografieBearbeiten

Früheres LebenBearbeiten

Jemma wurde am 11.09.1987 in Ashburton, Devon, England geboren. Ihre Geburt erwies sich als kompliziert, da sich die Nabelschnur um ihren Hals wickelte. Während ihrer Jugend war sie bettlägerig, da sie an Skoliose litt. Um ihre Langeweile zu vertreiben, platzierte ihr Vater ihr Bett im Freien, damit sie Sterne beobachten konnten.

Als 17-jährige Biochemikerin mit zwei Doktortiteln wurde Simmons 2004 in die S.H.I.E.L.D. Academy of Science and Technology aufgenommen, wo sie auch ihren künftigen besten Freund Leo Fitz kennenlernte. Unterrichtet wurden sie von Professor Vaughn und Professor Franklin Hall.

Drei Jahre später schlossen Simmons und Fitz ihre Ausbildung an der Akademie ab. Simmons wollte unbedingt mehr sehen, als das innere eines Labors und überzeugte Fitz davon, Field Agents zu werden, gegen den Rat von Professor Vaughn.

Staffel 1Bearbeiten

Fitzsimmons wurden für Coulsons mobile Spezialeinheit rekrutiert,. Wie schon in der Akademie arbeitet sie eng mit Fitz zusammen, weil die beiden sich fachlich sehr gut ergänzen und einander auch persönlich sehr verbunden sind. Eine ihrer ersten Erfindungen ist eine Betäubungspistole, die ab diesem Zeitpunkt fast nur noch zum Einsatz kommt und viele Menschenleben rettet.w

Jemma infizierte sich mit einem tödlichen Chitauri-Virus, das ihre Träger irgendwann durch einen elektrischen Schock tötet. In Quarantäne arbeitete sie an Bord des Busses fieberhaft an einer Heilung, natürlich mithilfe von Fitz, der bei dem Gedanken, seine beste Freundin zu velieren, völlig aufgelöst war.

Das Heilmittel schien in den Tests nicht zu wirken und Simmons hielt ihre Lage für aussichtslos. Sie wusste, dass Coulson sich dem Befehl, sie von Bord zu verbannen, widersetzte. Um aber das Leben aller anderen an Bord nicht zu gefährden, schlug sie Fitz k.o und stürzte sich aus dem Jet, wurde allerdings in einem heroischen Manöver von Ward gerettet, der ihr mit Fallschirm hinterher sprang. Das Heilmittel erwies sich doch noch als wirkungsvoll. Von Coulson wurde sie gemaßregelt, doch dieser war sichtlich froh, dass sie überlebt hatte.

Nachdem sich HYDRA innerhalb von S.H.I.E.L.D. zu erkennen gab und Ward das Team verriet, wurden Jemma und Fitz auf eine Aufklärungsmission geschickt. Sie fanden den gestohlenen Bus, jedoch

Staffel 2 Bearbeiten

Zu Beginn der zweiten Staffel arbeitet Jemma für HYDRA. Was aber kaum jemand weiß ist, dass sie von Direktor Coulson damit beauftragt wurde, HYDRA auszuspionieren. Anfangs weiß nur Melinda May davon, aber als es zu einem ersten Kontakt zwischen Jemma auf HYDRAs Seite und Agenten von S.H.I.E.L.D. kommt, werden mehr Teammitglieder eingeweiht, darunter auch Fitz.

Nachdem ihre Tarnung auffliegt, wird sie von Bobbi Morse, welche ebenfalls verdeckt als Sicherheitschefin bei HYDRA arbeitet, gerettet wurde.

Jemma liquid

Am Ende der Staffel wurde Jemma von einem Monolithen, einem uralten Artefakt, verschlugen und auf einen weit entfernten Planeten teleportiert.

Staffel 3 Bearbeiten

Jemma konnte über mehrere Monate hinweg vor allem wegen der Hilfe von Will Daniels, einem angeblichen NASA-Astronauten überleben. Nachdem sie schlussendlich von Fitz und den restlichen S.H.I.E.L.D.-Agenten durch das Portal zurückgeholt werden konnte, wurde HYDRA unter Gideon Malick auf Fitz und Jemma aufmerksam und ließ sie entführen, da er einen Weg suchte, um den Inhuman-Gott Hive zurück zur Erde zu holen.

Trivia Bearbeiten

  • Die Beziehung zwischen Fitz und Simmons basiert auf der Beziehung zwischen Jed Whedon und Maurissa Tancharoen, zwei der Personen, die maßgeblich an der Erschaffung der Serie beteiligt waren.
  • Elizabeth Henstridge und Jemma Simmons haben am gleichen Tag Geburtstag.
  • Jemma Simmons wurde ursprünglich für die Serie erfunden, doch durch ihre hohe Beliebtheit wurde sie in das Comicuniversum übernommen.