Fandom

Avengers Wiki

Jasper Sitwell

1.108Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentar1 Teilen

Jasper Sitwell war ein Agent bei S.H.I.E.L.D., der oft mit Phillip Coulson zusammenarbeitete, aber im Geheimen HYDRA angehörte.

GeschichteBearbeiten

ThorBearbeiten

Sitwell gehört zu dem Team, das nach New Mexico geschickt wird, als dort ein 0-8-4, ein Objekt unbekannter Herkunft, auftaucht. Es entpuppt sich als ein Hammer, den niemand heben kann. S.H.I.E.L.D. konfisziert Dr. Jane Fosters Arbeit und baut eine Forschungs- und Isolationsbasis um den Hammer auf. Ein Fremder (Thor) dringt in die Basis ein, um sich seinen Hammer Mjolnir zurückzuholen, schafft es aber nicht den Hammer zu heben. Später informiert Sitwell Coulson darüber, dass ein "Besucher" auf den mysteriösen Eindringling wartet: Dr. Selvig. Selvig gibt an, dass der Fremde Dr. Donald Blake sei, woraufhin er freigelassen wird, obwohl es den Agenten klar ist, dass Selvig lügt.

Als Lady Sif, Volstagg, Hogun und Fandral in New Mexico auftauchen, wird die Basis über das merkwürdige Auftreten der Fremden informiert. Sitwell, Coulson, sowie einige S.H.I.E.L.D.-Wissenschaftler finden die Stelle, an der die Fremden gelandet waren und beginnen den verbrannten Boden zu untersuchen. Kurz darauf landet ein weiteres unbekanntes Objekt vor ihnen, der Destroyer, den Loki geschickt hatte, um Thor zu töten. Sitwell hält den Destroyer für eine von Starks Erfindungen. Coulson versucht Kontakt aufzunehmen, doch der Destroyer greift unvermittelt an. Sitwell und Coulson entgehen nur knapp dem Tod, als der Destroyer auf sie feuert. Thor und die anderen Asen stellen sich dem Destroyer entgegen. Nach dem Kampf lassen die Agenten Thor ziehen.

Der Berater Bearbeiten

Sitwell trifft Coulson in einem Café, um ein großes Problem zu besprechen: Der Weltsicherheitsrat will Emil Blonsky aus der Gefangenschaft entlassen und ihn in die Avengers Initiative integrieren. Sitwell und Coulson wissen die Wahrheit über Abomination und schmieden einen Plan, um Blonskys Freilassung zu verhindern. Sie beschließen, den Berater zu General Thaddeus Ross zu schicken, der Blonsky gefangen hält. Der Berater soll Ross so lange nerven, bis er seinen Gefangenen niemals befreien würde.

Marvel's The AvengersBearbeiten

Sitwell wird auf den Helicarrier versetzt, wo er Loki in Stuttgart lokalisiert. Während Clint Bartons Angriff auf den Helicarrier hilft Sitwell dabei, das beschädigte Schiff wieder unter Kontrolle zu bringen.

Objekt 47 Bearbeiten

Zusammen mit Agent Felix Blake soll Sitwell die zwei Bankräuber Benjamin Pollack und Claire Wise aufhalten, die in den Besitz einer funktionierenden Chitauri-Waffe gekommen waren. Sitwell sieht die nächsten Schritte der Bankräuber voraus und sie warten in einem Motel auf die beiden Flüchtigen. Er quartiert sich im Zimmer neben den Gesuchten ein und stört sie mit lauter Musik. Pollack beschwert sich bei ihm, wird aber von Sitwell überwältigt und gefesselt. Er kann aber noch Wise warnen, die die Chitauri-Waffe lädt und Sitwell angreift. Während des Kampfes feuert die Waffe unkontrolliert und zerstört das gesamte Zimmer und das gestohlene Geld. Nachdem Sitwell auch Wise überwältigen kann, entdeckt er, dass die Waffe nur funktioniert, weil Pollack sie reparieren konnte. Sitwell rekrutiert Pollack und Wise daraufhin für S.H.I.E.L.D., sehr zum Missfallen von Agent Blake.

Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D. Bearbeiten

Sitwell ist im Hub stationiert, als Grant Ward und Leo Fitz ausgeschickt werden, um die Overkill-Einheit zu zerstören (Episode 01x07: Der Hub). Er ertappt Jemma Simmons bei dem Versuch auf ein Terminal zuzugreifen, für das sie keine Berechtigung hat. Sie versucht sich rauszureden, bekommt dann Panik und betäubt Sitwell mit einer Gute-Nacht-Waffe.

Einige Wochen später arbeitet er gemeinsam mit Coulsons Team und den Agents Blake, Garrett, Triplett und Hand an der Ergreifung des Hellsehers. Bevor es zum Einsatz kommt, wird er abgezogen und auf die Lemurian Star versetzt (Episode 01x16: Die Köpfe der Hydra).

The Return of the First AvengerBearbeiten

Sitwell und einige andere Personen werden als Geiseln genommen, als der Söldner Batroc die Lemurian Star übernimmt. Sie werden alle von Captain America, Black Widow und dem S.T.R.I.K.E.-Team unter Rumlow gerettet.

Als HYDRA aus dem Schatten tritt, offenbart sich auch Sitwell als Anhänger von HYDRA, als er Senator Stern trifft. Kurz darauf wird er von Captain America, Black Widow und Falcon gefangen genommen und verhört. Er erzählt ihnen von einigen Eckdaten von Projekt Insight. Auf einer Autofahrt greift der Winter Soldier an, der Sitwell aus den fahrenden Wagen zieht und auf die entgegengesetzte Fahrbahn wirft, wo er von einem LKW erfasst und getötet wird.

Trivia Bearbeiten

  • Jasper Sitwell hatte seinen ersten Auftritt in dem Comic Strange Tales #144 (Mai 1966) und wurde von Stan Lee und Jack Kirby geschaffen.
  • Die Comic-Version von Sitwell war S.H.I.E.L.D. gegenüber loyal, im Gegensatz zur Filmversion, der ein HYDRA-Anhänger war. Im Comic war er außerdem mit Eric Koenig befreundet.
  • Jasper Sitwell war die erste Person, die Dr. Strange erwähnte (siehe The Return of the First Avenger).
  • Joe Russo scherzte, dass der Truck, der Sitwell tötete, von jemanden gefahren wurde, der sehr gut ausgebildet ist und seinen eigenen Kopf hat. Er soll einen Plan und ganz spezielle Fähigkeiten haben. Es ist anzunehmen, dass Russo damit den Punisher meinte.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki