FANDOM


Alveus, auch als Hive (englisch für "Schwarm") bekannt, ist ein Inhuman, der auf parasitäre Weise in andere Personen eindringen kann. So kann er andere Inhumans kontrollieren und tote menschliche Körper bewohnen. Aufgrund seiner außergewöhnlich starken Kräfte wurde er vor Tausenden von Jahren auf den Planeten Maveth verbannt.

LebenBearbeiten

Herkunft und VerbannungBearbeiten

Alveus gehörte zu den ersten, ursprünglichen Inhumans, die von den Kree geschaffen wurden, um ihnen als Kriegersklaven zu dienen. Laut den Überlieferungen wurde Alveus spezifisch für den Zweck geschaffen, die anderen Inhumans zu kontrollieren und anzuführen. Jedoch soll Alveus die Kree von der Erde vertrieben haben, bevor er seinerseits von den anderen Inhumans und den Menschen durch ein Portal auf den fernen Planeten Maveth verbannt wurde. Dort sollte er die nächsten Tausende von Jahren gefangen sein und keinen Weg zurück zur Erde finden.

Die Anhänger Alveus' jedoch gründeten eine Geheimgesellschaft mit dem Ziel, eines Tages ihren "Gott" zurück auf die Erde zu bringen. Die Gesellschaft sandte über die Jahrhunderte hinweg immer neue (menschliche) Mitglieder durch das Einwegportal nach Maveth, wodurch Alveus regelmäßig einen neuen Körper "in Besitz" nehmen konnte.

Gideon Malick, einer der Anhänger der Gesellschaft, war rund um das Jahr 2000 ein mächtiger Mann in Amerika geworden. Er stieß ein NASA-Programm an, das eine Crew von Astronauten durch das Portal nach Maveth schickte. Drei der vier Männer stießen in einer Gegend des Planetens auf ein "Massengrab", das offenbar Alveus' Zuhause war. Sie verloren daraufhin den Verstand und begingen Selbstmord. Alveus dürfte den Körper eines der Astronauten anschließend als "Wirtkörper" benutzt haben.

Treffen auf Jemma Simmons und Rückkehr zur ErdeBearbeiten

Jemma sieht Hive

Jemma sieht Hive im Sandsturm.

Vierzehn Jahre später erhielt der einzige überlebende Astronaut, Will Daniels, Gesellschaft durch Jemma Simmons, die durch einen Unfall durch das Portal geschleust wurde. Die beiden versuchten, einen Weg zurück auf die Erde zu finden, und Will schärfte Jemma ein, nicht in die Gegend zu gehen, in der seine Crewmitglieder ihren Verstand verloren hatten. Jemma dachte, dass Wills Geschichten über eine mysteriöse andere Person auf dem Planeten nur Einbildung wären, stieß jedoch kurz darauf in einem Sandsturm auf Hive. Sie konnte ihm knapp entkommen, Hive verfolgte die beiden allerdings, als sie auf der Suche nach dem Portal waren.

Als das Portal sich öffnete, versuchte Hive, Jemma und Will voneinander zu trennen und ein Sandsturm kam auf. Will rief Jemma zu, sie solle zum Portal rennen, während er sich für sie opferte. Hive tötete Will und übernahm seinen toten Körper, während Jemma durch das Portal entkam. Wenig später trafen Leo Fitz und ein HYDRA-Team unter dem Kommando von Grant Ward auf Maveth ein. Hive sorgte durch einen Sandsturm dafür, dass Fitz und er von dem HYDRA-Team getrennt wurden. Als sie in unmittelbare Nähe des Portals kamen, entdeckte Fitz, dass Hive nicht Will war. Die beiden kämpften und Fitz tötete Hives Wirtkörper, indem er ihn mit einer Leuchtpistole verbrannte. Zur selben Zeit tötete Phil Coulson in unmittelbarer Nähe Grant Ward. Hive übernahm die Kontrolle über Wards toten Körper und konnte unbemerkt das Portal auf die Erde durchqueren.

Führung von HYDRABearbeiten

Hive suchte Gideon Malick auf und wurde von ihm in einer HYDRA-Basis in Europa untergebracht. Er regenierte, während Malick weitere Inhumans rekrutierte. Durch seine Fähigkeiten unterwarf Hive diese Inhumans, allen voran Giyera, seiner Gedankenkontrolle. Malick wurde zu einem Befehlsempfänger Hives degradiert.

Hive tötet Stephanie

Hive tötet Stephanie Malick durch einen Kuss.

Etwas später stattete Hive Malick einen Besuch in seinem Privatanwesen ab und gab zu erkennen, dass er auf die Erinnerungen von seinem Bruder Nathaniel Malick, der als "Auserwählter" der Gesellschaft geopfert worden war, zurückgreifen konnte. So wusste er, dass Gideon bei der Auslosung, wie bereits deren Vater über Jahre hinweg, betrogen hatte und so Gideon verschont blieb, sein Bruder Nathaniel jedoch "auserwählt: wurde. Als Strafe tötete Hive Gideons Tochter.

Als S.H.I.E.L.D. in die europäische HYDRA-Basis einbrach, nutzte Hive seine Fähigkeiten, um Daisy Johnson unter seine Kontrolle zu bekommen. In seinem Auftrag tötete sie den gefangen genommenen Malick.

Mit Hilfe von Daisy spürte er weitere Inhumans auf, um sie zu kontrollieren. Zusammen mit den Inhumans entführt Hive Holden Radcliffe, um mit seinem Wissen Menschen zu Inhumans modifizieren zu können, wobei das erste Experiment missglückte, da Radcliffe keine originale Kree DNA verwenden kann. Um ihm dies zu ermöglichen, sendet Hive ein Signal mit einem uralten Kree Sender, der dazu dient, die im Sonnensystem wartenden Kree-Reaper im Falle eines Problems auf die Erde zu schicken und somit Hives größte Bedrohung. Doch Coulsons Team vereitelte diesen Plan, indem Mack den einzigen von Daisy lebend gefangenen Kree vernichtete. Da Daisy nach der Injektion von GH-325 selbst Kree-Blut im Körper besaß, wurde sie zur neuen Quelle der DNA und Radcliffe schaffte es, künstlich Inhumans aus Menschen zu erschaffen, zwar waren diese etwas primitiver als "natürliche" Inhumans, jedoch erfüllten sie ihren Zweck und standen unter der Kontrolle von Hive, was Hive genügte und er Radcliffe so nicht weiter an einem verbesserten Serum arbeiten lassen brauchte. Kurze Zeit später traf Lash ein und befreite Daisy von Hives Kontrolle (Parasiten) und machte sie gegen eine erneute Kontrolle immun, die daraufhin zu SHIELD zurückkehrte.

Mit dem von Radcliffe hergestellten Serum versah Hive einen gestohlenen Gefechtskopf, um ihn in die höhere Atmosphäre zu befördern. Somit hätte er ein großes Gebiet der Welt infizieren können. Der Raketenstart wurde aber von SHIELD vereitelt und Hive in einer Gel-Matrix-Kammer gefangen genommen. Doch kurz nachdem er in der Basis ankam, explodierte eine eingeschleuste Bombe, die eine Hand voll SHIELD-Agenten in primitive Inhumas verwandelte. Diese befreiten Hive aus der Kammer. Er stahl die Zephyr One, um den Sprengkopf, den Giyera aus der Raketenbasis sicherte, auf die nötige Höhe zu bringen und sein Vorhaben erneut umzusetzen.

Coulson und sein Team infiltrierten das Flugzeug über einen Quinjet, mit dem Plan, diesen samt Gefechtskopf abzukoppeln und in eine unwirksame Höhe zu bringen. Hive folgte Daisy in den Jet, doch beim Versuch sie aufzuhalten zerstörte Lincoln Campbell die manuelle Steuerung, stieß Daisy aus der Ladeluke und flog per voreingestelltem Autopilot mit Hive und der gefährlichen Ladung in den Weltraum, wobei beide infolge der Explosion das Leben verloren.

KräfteBearbeiten

  • Bewusstseinskontrolle: Aufgrund seiner Absicht, eine unzweifelhaft loyale, Inhumans-Armee zu führen, war Hive in der Lage, einen anderen Inhuman zu fesseln und zu beeinflussen, indem er ihn mit seinen Parasiten infizierte, die sich am Gehirn und am zentralen Nervensystem des Ziels festsetzten. Die Parasiten schufen eine Verbindung zwischen Hive und dem Inhuman und zwangen das Ziel unwiderstehlich, irgendeinen von Hives Befehlen ohne jede Frage zu befolgen. Zusätzlich stimulierten die Parasiten das Gehirn, um die Dopaminproduktion drastisch zu erhöhen, was im Wesentlichen dazu führte, dass das Ziel süchtig wurde, dem Befehl von Hive zu gehorchen.
  • Besitz: Hives Terrigenesis verwandelte ihn in eine parasitäre Lebensform, die in der Lage ist, menschliche Leichen zu bewohnen und sie als Gefäße zu benutzen, durch die er grundlegende Handlungen ausführen kann. Hive konnte auf die Erinnerungen und Persönlichkeiten seiner derzeitigen und früheren Gastgeber zugreifen, obwohl Hive die Kontrolle über seine eigene Persönlichkeit und sein Verhalten verlieren könnte, wenn er gezwungen wäre, alle Erinnerungen seiner Gastgeber auf einmal zu speichern. Allerdings konnte Hive den Körper eines lebenden Menschen oder eines Inhumans (sowohl lebend als auch tot) nicht als Wirt nutzen. Hive besaß die Leiche eines Astronauten, um Jemma Simmons zu täuschen, und bewohnte später Will Daniels' Leiche, nachdem er diesen bei der Flucht von Helma tötete, um Leo Fitz dazu zu bringen, ihn von Maveth weggehen zu lassen. Auf Daniels' Erinnerungen zugreifend, konnte Hive den Astronauten nachahmen und Informationen über Daniels' Zeit auf dem Planeten übermitteln. Hive konnte auf die Erinnerungen von längst verworfenen Gastgebern wie Nathaniel Malick zugreifen und Malicks Bruder Gideon als denjenigen identifizieren, der ihn betrog. Er benutzte diese alternativen Persönlichkeiten oft als eine Form der Manipulation, wie gezeigt wurde, als er auf Will Daniels' Erinnerungen zuging, um Jemma Simmons auszutricksen.
  • Übermenschliche Widerstandsfähigkeit: Hive war in der Lage, viele Formen von Angriffen in seinem Körper zu ertragen, ohne dass er handlungsunfähig wurde. Auf Maveth wurde Hive von Fitz mehrere Male mit einer Pistole angeschossen und von einer Leuchtpistole verbrannt, aber er schaffte es trotzdem, zu überleben. Nachdem er seinen Wirtskörper wiederhergestellt und seine volle Kraft zurückgewonnen hatte, gewann Hive eine höhere Haltbarkeit. Er konnte zahlreichen Messerstichen, einer Hochgeschwindigkeitsgranate sowie unzähligen Kugeln von Sturmgewehren standhalten, die auf ihn keine Wirkung zu haben schienen, da er die betroffenen Wunden einfach wieder mit schnell wachsenden Tentakeln zusammenwachsen lies. Während er sich mit Daisy Johnson duellierte, ertrug Hive ihre tödlichen Schockwellen, die seine Körperknochen zerstörten, jedoch obwohl sie ihm sichtbares Unbehagen verursachten, stand er trotzdem wieder auf, richtete seine Knochen wieder und schaffte es, unverletzt weiter zu kämpfen. Er überlebte auch die Energiestöße von Lash, ein Angriff, der frühere Opfer von Lash sofort getötet hatte, obwohl Hive niedergeschlagen und schwer verletzt wurde. Hive konnte jedoch die Explosion eines Atomsprengkopfes nicht überleben, was ihn schließlich zerstörte.
  • Parasitenmanipulation: Hive konnte seine Parasiten kontrollieren und lenken, einzelne Parasiten aus seinem Wirtskörper entfernen und einen Strom der Kreaturen in andere Wesen schicken. Bei Kontakt mit menschlichen Zielen waren diese Parasiten in der Lage, das Haut- und Muskelgewebe von Hives Opfern zu konsumieren. Nach Kontakt mit den Inhumans konnten die Parasiten, die an das Nervensystem gebunden waren, Hive erlauben, das Ziel zu kontrollieren.

Trivia Bearbeiten

  • Hive wird von Gideon Malick als "Gott" bezeichnet. Diesen Status haben für die Menschen im Marvel Cinematic Universe sonst noch die Asen inne, worauf Phil Coulson auch hinweist ("Ich habe schon Götter getroffen. Sie bluten.").
  • Hive wird von Will Daniels "Es" und "Tod" genannt.
  • Hives wahre Gestalt, in der sein Kopf aus Tentakeln mit Gesicht besteht, ist Vorlage für das HYDRA-Wappen, auf dem ein Kraken mit sechs Tentakeln zu sehen ist.
  • In den Comics tritt Hive nur in der Secret Warriors-Serie auf, die großen Einfluss auf die Geschichte von Agents of S.H.I.E.L.D. hat. Seine Comicform ist der in der Serie sehr ähnlich, allerdings ist der Parasit im Comic kein Inhuman.