FANDOM


Hela ist die Göttin des Todes, die seit Jahrtausenden gefangen gehalten wurde. Vor kurzem freigegeben, begann sie, alle Arten von Chaos zu veranlassen, einschließlich Thor nach Sakaar zu schicken und zerstörte seinen Hammer Mjølnir.

Geschichte Bearbeiten

Thor: Tag der Entscheidung Bearbeiten

Als Odin in Norwegen in den Armen seiner Söhne stirbt erscheint Hela, seine Erstgeborene Tochter, welche er seit Jahrhunderten wegen ihres Größenwahns eingesperrt hatte. Um sie aufzuhalten wirft Thor Mjölnir nach ihr welchen sie problemlos fängt und zerstört. Von ihrer Kraft überrumpelt, wollen Loki und Thor durch den Bifröst nach Asgard flüchten. Bei der Teleportation folgt ihnen Hela und schlägt die beiden aus dem Bifröst ins All und gelangt so selbst nach Asgard, wo sie bei ihrer Ankunft Fandral, Volstagg und Hogun tötet. Sie bezwingt im alleingang alle Asen und reißt in Asgard die Macht an sich.

In der Schatzkammer von Odin nutzt Hela die ewige Flamme um eine Armee aus Asenskeletten und den Fenriswolf, ihr Reittier, wieder zum leben zu erwecken. Mit ihrer Hilfe Terrorisiert sie das Volk von Asgard.

Doch Thor, der inzwischen viel erlebt hat und mit einem Team aus Hulk, Valkyrie und Loki nach Asgard zurückkehrt, will sein Volk befreien. Wärend Hulk gegen den Fenriswolf und alle anderen gegen die Skelette von Hela kämpfen, kämpft Thor gegen Hela, welche ihm ein Auge ausschlägt und ihn mit einem Messer an einen Balkon nagelt. Doch Thor findet in sich eine unglaubliche Macht und entfesselt einen gewaltigen Blitz. Hela wiedersteht diesem problemlos.

Thor erkennt, dass seine Donnerkräfte nicht genügen, um Hela zu besiegen. Da Hela ihre gesamte Macht aus Asgard bezieht, lässt er Loki Surtur entfesseln, welcher sowohl Hela, als auch Asgard vernichtet.

Superkräfte Bearbeiten

  • Übermenschliche Stärke: Wie alle Asen ist Hela übermenschlich stark und besitzt eine größere körperliche Kraft als der durchschnittliche Ase, da sie die Tochter und Erstgeborene von Odin ist. Hela ist stark genug, um Mjølnir mühelos mit einer Hand zu stoppen, nachdem dieser von Thor auf Sie geschleudert wurde, bevor sie den Hammer ohne weitere Kraftanstrengung zerstört. Anhand der Zerstörung von Mjolnir,wird Thor und Loki ihre Macht bewusst. Es zeigte sich ebenfalls, dass Hela eine überwältigende Nahkämpferin war,da sie es mühelos mit den glohreichen Drei und der Armee Asgards aufnehmen konnte.
  • Übermenschliche Widerstandsfähigkeit: Helas Körper, ähnlich dem von Thor, scheint nahezu unverwundbar zu sein, obwohl ihre Haltbarkeit sogar die ihres Bruders übertrifft, was es Hela erlaubte, Speerschläge von einem Gungnir-schwingenden Thor mit ihren bloßen Händen leicht zu blockieren und sogar Mjølnir ohne Verletzung zu fangen. Hela war sogar unversehrt, als sie sich eine Handvoll der Ewigen Flamme schnappte, die mit Einherjars Schwert durch den Torso aufgespießt und von Thor mit Gungnir erstochen wurde, ohne dass ihr Körper oder ihre Kleidung beschädigt wurde, und völlig unversehrt erschien, nachdem ein vollmächtiger Thor sie mit gewaltigen Blitzen getroffen hatte Schrauben. In der Tat, nur wiederbelebt und verbessert Surturs Twilight Sword war in der Lage, sie zu zerquetschen und damit die Göttin des Todes in Vergessenheit geraten.
  • Übermenschliche Agilität: Hela besitzt natürlich eine größere Beweglichkeit, Geschicklichkeit, Balance und Körperkoordination als die eines Menschen und sogar die meisten anderen Asgardianer, da sie die Angriffe von Thor und Valkyrie für den Großteil ihrer Kämpfe mit ihnen ausweichen und überholen kann und leicht durch einen Krater springen kann und lande voll auf ihren Füßen.
  • Übernatürliche Verbindung: Als Erstgeborener von Odin hat Hela eine übernatürliche Verbindung zum Reich Asgard und kann sich von Asgard selbst zu unglaublichen übernatürlichen Fähigkeiten befähigen lassen. Hela kann verschiedene physische Strukturen aus der Luft manifestieren, von Waffen über Bodenstrukturen bis hin zu ihrer eigenen Rüstung. Sie kann sogar Kraft von Asgard beziehen, um ihre natürlichen Fähigkeiten zu verbessern.
  • Nekromantie: Hela, als die selbsternannte "Göttin des Todes", bewies, dass sie ihre Verbündeten wiederbeleben konnte, indem sie eine Handvoll Flammen aus der Ewigen Flamme benutzte und sie auf den Boden warf, um eine gewaltige Explosion grüner Höllenenergie zu erzeugen. So konnte sie ihren Haustier-Wolf Fenris und ihre Berserker wiederbeleben, nachdem sie ihre Leichen unter Odins Tresor entdeckt hatten. Sie hat im Reich von Hel geherrscht, wo die Seelen derer, die starben, ohne geehrt zu werden, getrieben wurden.
  • Waffenmanifestation: Hela kann verschiedene Waffen aus verschiedenen Teilen ihres Körpers manifestieren, obwohl sie normalerweise Necroswords, Dolche, Speere und Äxte erzeugen würde. Diese Waffen sind unglaublich haltbar und scharf, genug, um nicht nur Krieger wie Three und Skurge sofort zu töten, sondern sogar durch Thors fast unverwundbaren Körper zu stechen, wobei Hela sein rechtes Auge mit einem Necroswort aushöhlt. Sie zeigte auch die Blutaxe, die sie dann Skurge gab. Hela startete später übergroße Klingen in ein großes Tor zu einer geheimen Höhle, in der sich die fliehenden Asgardianer versteckten, erlaubte ihr, sie herunterzubringen, indem sie telekinetisch die Klingen zusammen mit dem Tor herunterzog. Sie war auch in der Lage, diese spitzenähnlichen Konstrukte vom Boden aus zu erzeugen, um Surtur zu durchbohren, was sich jedoch letztendlich als unwirksam gegen den Feuergiganten erwies.

Bilder Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Hela kann Mjölnir heben, wie man auf der versteckten Deckenmalerei im Thronsaal von Asgard erkennen kann.
  • Hela wurde von Stan Lee und Jack Kirby geschaffen und hatte ihren ersten Auftritt in dem Comic Journey into Mystery #102 im März 1964.
  • Der nordischen Mythologie nach ist Hela (eigentlich Hel) die Tochter von Loki und Angrboda, zweier Jötunen. Sie ist die Göttin des nach ihr benannten Totenreiches und wird beschrieben als eine Frau, teils Jung, teil Alt, teils lebend und teils tot. Zudem ist sie die Schwester des Fenriswolfs und der Midgardschlange.