FANDOM


Deadpool-Spoiler

Psssst. Jetzt kommen ein paar Spoiler. Erzählt bloß dem kleinen Logan nichts davon. Der wird bei Spoilern immer gleich aggressiv. Und wenn ihr weiterlest, beschwert euch danach bloß nicht wieder „mimimi, das Wiki hat mich gespoilert“ ... Weicheier ...
Liebe Grüße von eurem Lieblings-Deadpool
💋 ❤️ 💋 ❤️ 💋

„Seid gewarnt! Ich schwor diese Welt als Wächter zu beschützen und zu meinem Eid stehe ich. Wenn eure Rückkehr die Sicherheit von Asgard in Gefahr bringt, wird der Bifröst euch verschlossen bleiben!“
-- Heimdall Thor

Heimdall ist der Wächter der Regenbogenbrücke in Asgard und kontrolliert den Bifröst mit seinem Schwert Hofund. Er kann fast alles sehen und hören, was in den Neun Welten geschieht.

Biografie Bearbeiten

Thor Bearbeiten

Trotz seiner Fähigkeit, war Heimdall nicht in der Lage, das Eindringen von mehreren Eisriesen in Asgard wahrzunehmen. Das selbe Eindringen der Eisriesen entzündete auch den Zorn von Thor, der mit seinen Freunden zu Heimdall ging und ihn bat, Thor und seine Freunde nach Jotunheim zu schicken um den Eisriesen eine Lektion zu erteilen. Heimdall stimmte zu, sie gehen zu lassen und akzeptierte ihre Bitte, ihren Besuch in Jotunheim geheim zu halten.

Später, als Thor verbannt wurde und Odin in seinen Odinschlaf gefallen war, setzte Loki sich auf den Thron von Asgard und forderte Heimdall`s Loyalität. Außerdem verbot Loki Heimdall, den Bifröst für irgendjemanden zu öffnen. Obwohl dieser widerwillig akzeptierte, entschied sich Heimdall, als Lady Sif und die Tapferen Drei zu ihm kamen, ihnen zu helfen, Thor zurück zu holen und schickte sie nach Midgard.

Wütend über Heimdall's Verrat entließ Loki Heimdall von seinen Pflichten als Wächter der Brücke. Da Heimdall ihm somit nicht länger gehorchen musste, reagierte er mit einem sofortigen Angriff mit seinem Schwert aber Loki fror ihn in einen Eisblock mit Hilfe der Schatulle der ewigen Winters ein, bevor Heimdall Loki überhaupt verletzen konnte. Heimdall war immer noch erstarrt, als Loki mehrere Eis-Riesen, darunter Laufey, durch den Bifrost nach Asgard brachte.

Schließlich konnte Heimdall doch genug Kräfte sammeln um sich aus seiner Eisstarre zu befreien. Er zerschmetterte das Eis in dem er gefangen war, tötete schnell zwei Eis-Riesen, die von Loki mit nach Asgard gebracht worden waren und öffnete den Bifröst für Thor und seine Freunde. Sehr geschwächt konnte Heimdall die anderen nicht weiter unterstützen und musste in die Heilkammer gebracht werden.

Während Heimdall in der Heilkammer war, zerstörte Thor im Kampf mit Loki den Bifröst. Heimdall kehrte nach der Zerstörung des Bifröst zu seiner Aufgabe als Wächter der Regenbogenbrücke zurück.

Thor: The Dark Kingdom Bearbeiten

Als Heimdall und Thor Jane Foster eines Abends beobachteten, verlor Heimdall sie aus den Augen und schickte Thor, nach London, um nach ihr zu suchen. Als Thor und Jane dann nach Asgard kamen, hieß Heimdall Jane in Asgard Willkommen. Später sah man ihn, wie Fandral, Volstagg und andere Krieger Asgards aus dem Kampf mit Gefangenen zurückkehrten.

Später nahm Heimdall ein getarntes Flugobjekt wahr, das versuchte, sich an ihm vorbei zu schleichen. Er verließ seinen Posten auf der Bifrost-Brücke, rannte auf das unsichtbare Objekt zu und zerstörte es. Es waren die Dunkel-Elfen, die einen Angriff auf Asgard starteten. Nach der Zerstörung des Schiffes benutzte Heimdall Hofund, um ein Schutzschild um Asgard zu errichten.

Nach der Beerdigung von Frigga verordnete Odin, dass der Bifröst für niemanden zugänglich sein sollte. Heimdall musste seinen Posten nicht bewachen, da ein Wächter, der den Feind nicht sehen kann, keinen Nutzen mehr hat. Während eines Gesprächs mit Thor bat dieser Heimdall, ihm dabei zu helfen, Jane Foster aus Asgard wegzubringen. Heimdall startete, um bei der Flucht zu helfen, eine Ablenkungsaktion um Odin aus dem Palast zu locken, indem er dem König von Asgard von seinem Verrat berichtete.

Avengers: Age of Ultron Bearbeiten

Heimdall taucht erblindet in Thors Vision auf und erzählt ihm, dass Asgard durch Thor zerstört wurde.

Thor: Tag der Entscheidung Bearbeiten

folgt...

Avengers: Infinity War Bearbeiten

Direkt nach den Geschehnissen von Thor: Tag der Entscheidung, werden Thor, Loki, Hulk in einem gekaperten Raumschiff mit der geflüchteten restlichen überlebenden Bevölkerung Asgards, mit dem Raumschiff von Thanos abgefangen. Thor, Loki, Heimdall und Hulk wurden nach einem scheinbaren Kampf gegen Thanos allesamt außer Gefecht gesetzt. Die Bevölkerung Asgards wurde derweil von Thanos und seinem Gefolge der Black Order kurzerhand ermordet. Nach dem Loki vor den Augen seines bewegungsunfähigen Bruder durch Thanos bloßer Hand erwürgt worden ist und stirbt, hat Heimdall mit letzter Willenskraft es geschafft, den bewusstlosen Hulk auf die Erde zu Teleportieren. Kurzerhand darauf wurde Heimdall ebenfalls endgültig ermordet.

Charakter Bearbeiten

Heimdall ist still und sagt nicht sehr viel, aber wenn er etwas sagt, dann ist es überlegt. Heimdall scheint weise zu sein und hat Humor. Die Treue seinem Herrn gegenüber scheint ihm sehr wichtig zu sein, obwohl er sich gegen Loki (als Loki sich zum Herrscher von Asgard machte) und gegen Odin (als er Thor half, Jane zu retten) stellte.

Fähigkeiten Bearbeiten

  • geringe Runenmagie (siehe Thor: Tag der Entscheidung)
  • Er kann (fast) alles sehen und hören, was in den 9 Welten geschieht
  • guter Schwertkämpfer
  • übermenschliche Selbstheilung
  • altert langsam
  • übermenschliche Kraft
  • übermenschliche Geschwindigkeit
  • übermenschliche Widerstandsfähigkeit
  • Er kann auch anderen Zeigen, was er gerade sieht und hört und mit ihnen sprechen.

Theorien Bearbeiten

Eine sehr verbreitete Behauptung war, dass in Heimdalls Brustpanzer der Soul Gem enthalten ist, einer der Infinity-Steine. Diese Theorie stellte sich letzten Endes als Irrsinn und Unwahrheit dar, da es sowohl keinerlei belegbare Geschichtliche Verbindung bzw. Vorlage als Basis aus den Comics gab, die eine Verbindung mit Heimdall und dem Soul Gem belegen könnte. Durch den Kinostart von Avengers: Infinity War wurde diese Theorie letztendlich auch dementiert, da es in dem Film einen anderen Ursprung gibt vom Soul Gem, der Story technisch in keinerlei Verbindung mit Heimdall steht.

Der Ursprung der Verbreitung lag darin dass der Soul Stones seinem Träger erlaubt das ganze Universum im Blick zu haben. Diese Fähigkeit gleicht die von Heimdall sehr, sowohl dieser auch ohne Bifröst, sondern nur mit seinem Schwert in Gepäck, in der Lage war Lebewesen von anderen Planeten wahrnehmen zu können, wie er es bei Tor in den Geschehnissen von Thor: Tag der Entscheidung bewiesen hat. So ist der Biefröst in einer anderen Theorie nur eine Art verstärkende Konzentration von Heimdalls eigentlichen Fähigkeiten. Da er auch ohne Biefröst, sondern nur mit dem Schwert in der Lage war, noch den Hulk auf die Erde zu schicken. Und genauso wie der Hammer von Tor, könnte der Biefröst auch Heimdal geholfen haben die Fähigkeiten schlichtweg für größere Verhältnisse und Konstellationen zu Konzentrieren. Sowohl sicher ist dass, letzten Endes die Fähigkeiten des Transportes, nur von seinem Schwert aus kommen.

Galerie Bearbeiten