FANDOM


HandlungBearbeiten

Zur Zeit des Wilden Westens sandte Mephistopheles, der Teufel, den Ghost Rider, einen verfluchten Kopfgeldjäger, in das Dorf San Venganza, um ihm den Vertrag von San Venganza zu bringen, welcher die 1000 verdammten Seelen beinhaltet. Da der Vertrag jedoch eine schreckliche Macht beinhaltet, widersetzte sich der Rider dem Teufel, brachte diesen um den Vertrag und ritt davon

In der Gegenwart erfährt der 17jährige Johnny Blaze, dass seine große Liebe Roxanne Simpson zu ihrer Mutter ziehen soll, woraufhin er vorschlägt, gemeinsam durchzubrennen. Eines Nachts erscheint ihm Mephistopheles, der ihn bittet, einen Vertrag zu unterzeichnen, der Ihn seine Seele kosten würde. Als Gegenleistung verspricht er, Johnnys krebskranken Vater zu heilen. Johnny unterzeichnet und Mephistopheles löst sein Versprechen ein, allerdings lässt er Johnnys Vater, einen Motorrad-Stuntfahrer, am nächsten Tag bei einem Stunt sterben. Johnny ist wütend auf Mephistopheles, da er betrogen wurde und dieser befiehlt ihm, sich von jenen zu entfernen, die er liebt. So lässt Johnny Roxanne am Ort der geplanten Flucht, einem Baum mit den Initialien der beiden, einfach stehen und fährt mit seiner Harley weiter.

Jahre später ist der Erwachsene Johnny selbst ein berühmter Stuntfahrer und überlebt selbst die gefährlichsten Unfälle, da er seine Seele verkauft hat. Sein Freund und Manager Mack ist der Meinung, er habe einen Schutzengel und macht sich Sorgen um Johnny, da dieser bei seinem nächsten Sprung am Todestag seines Vaters über 50 Autos springen will und bringt ihn dazu, dies nochmal zu überdenken.

Unterdessen kommt Blackheart, der Sohn des Teufels, auf die Erde, mit dem Ziel, den Vertrag von San Venganza an sich zu bringen und eine neue, schrecklichere Hölle zu erschaffen als sein Vater. Er schart drei gefallene Engel um sich, die vom Erzengel Michael aus dem Himmel vertrieben wurden und seither in Form der Elemente Erde (Gressil), Luft (Abigor) und Wasser (Wallow) auf den jüngsten Tag warten. Zuvor richtet er ein Massaker in einer Hells-Angels-Bar an. Mephistopheles warnt seinen Sohn, dass er den Rider schicken werde, um ihn aufzuhalten, doch Blackheart bleibt selbstbewusst und verspricht, den Rider und auch seinen Vater fertigzumachen.

Johnny will am Todestag seines Vaters nicht, wie ursprünglich gedacht, über 50 Autos, sondern über sechs Blackhawk-Kampfhubschrauber springen, was Mack entsetzt. Zuvor trifft er wieder auf Roxanne, die mittlerweile als Reporterin arbeitet und ihn interviewt. Nachdem er den Stunt gemeistert hat, schafft er es, Roxanne zu einem Date im Restaurant des Hotels, in dem sie wohnt, zu überreden. An diesem Abend taucht jedoch Mephistopheles auf und zwingt Johnny zu seinem ersten Auftrag, seinen Sohn zu stoppen. Johnny, der erkennt, dass Mephistopheles ihn die ganze Zeit vor dem Tod bewahrt hat, ist dagegen, ist aber an den Vertrag gebunden und plötzlich fängt sein Motorrad Feuer. Johnny rast unkontrolliert durch die Stadt und verursacht dabei große Schäden. Blackhearts Bande taucht bei einem ehemaligen Friedhof auf und erfährt dort von einem Arbeiter, dass die Gräber umgebettet wurden und somit befindet sich der Vertrag von San Venganza nicht mehr dort. Danach tötet Blackheart ihn. Johnny verwandelt sich in in den Ghost Rider, ein brennendes Skelett in dunkler Kleidung, und es kommt zu einer ersten Konfrontation mit Blackheart, in deren Verlauf der Rider eine schwere Eisenkette in seine Waffe verwandelt und damit Gressil vernichten kann. Dann rettet er mit dem „Blick der Bestrafung“ eine junge Frau vor einem Gauner und gelangt anschließend auf einen Friedhof und dort zum Grab seines Vaters, wo er sich zurückverwandelt, als die Sonne aufgeht.

Johnny wacht in der Friedhofskapelle auf und trifft auf den Caretaker, der alles über den Ghost Rider und dessen Fähigkeiten zu wissen scheint. Er klärt Johnny über Blackheart und die drei Gefallenen auf und erklärt ihm den Blick der Bestrafung, der es dem Rider ermöglicht, alle Sünden, die jemand begangen hat, zu sehen. Diese werden auf den Sünder zurückprojiziert, sodass er den Schmerz seiner Opfer fühlt und katatonisch zu Boden fällt. Zudem erscheint der Rider nachts, wenn das Böse sich zeigt. Er rät Johnny, noch eine Weile dazubleiben, da Blackheart und seine Gefolgsleute keinen heiligen Boden betreten können, doch Johnny will Roxanne besuchen.

Die Polizei ermittelt wegen der zahlreichen Morde, die Blackheart und seine Leute begangen haben und Captain Dolan lehnt ein Interview von Roxanne ab. Johnny kommt dort an und will Roxanne erklären, warum er nicht erschienen ist, doch sie lässt nicht mit sich reden. Jedoch besucht sie Johnny später in dessen Wohnung, um mit ihm zu reden, als er gerade dabei ist, zu versuchen, den Dämon in sich zu kontrollieren. Johnny erzählt ihr vom Ghost Rider und dass seine Seele dem Teufel gehöre, doch sie glaubt ihm kein Wort und verlässt seine Wohnung. Dann taucht die Polizei auf und nimmt Johnny fest, da er wegen seines Nummernschildes, das bei einem der Tatorte gefunden wurde, als Hauptverdächtiger im Fall der zahlreichen Morde gilt. Auf dem Revier vorhören ihn Captain Dolan und Officer Edwards und Johnny beteuert seine Unschuld, doch man glaubt ihm nicht, woraufhin er in eine Zelle gesteckt wird und von den Mitinsassen verhöhnt und verprügelt wird, bis er sich in den Ghost Rider verwandelt und die Angreifer zurückschlägt. Er verschont jedoch einen unschuldigen Jungen bevor er aus dem Gefängnis ausbricht und mit seiner feurigen Harley davonfährt. Blackheart versucht, durch einen Priester in einer Kirche an Infos darüber zu gelangen, wo sich der Vertrag von San Venganza befindet. Er beauftragt Abigor, sich um den Rider zu kümmern. Der Ghost Rider gelangt, verfolgt von den Polizei-Spezialeinheiten, auf ein Hochhaus und wird von Roxanne dabei gesehen, wodurch sie weiß, dass Johnny die Wahrheit gesagt hat. Auf dem Dach besiegt er Abigor und kommt dann herunter. Roxanne kann die Polizisten davon abhalten, ihn zu beschießen und die Flammen an seinem Kopf werden blau. Dann eröffnen sie aber das Feuer und der Rider schlägt sie mit einer Feuerwand zurück und flieht. Blackheart weiß nun, dass Roxanne Johnnys Schwäche ist.

Am nächsten Tag sucht Johnny erneut den Caretaker auf und dieser erzählt ihm vom letzten Ghost Rider Carter Slade, der zur Zeit des Wilden Westens im Gefängnis auf den Strick wartete, bis Mephistopheles ihm die Freiheit anbot und ihn zum Ghost Rider machte. Er erzählt Johnny vom Vertrag von San Venganza und der schrecklichen Macht, die diesem innewohnt und rät ihm, sich von Familie und Freunden fernzuhalten, da Blackheart sie sonst als Druckmittel verwenden würde. Johnny erkennt die Gefahr, in der Roxanne schwebt und macht sich auf den Weg. Roxanne ist inzwischen in seiner Wohnung angelangt, trifft dort auf Mack, liest in Johnnys Büchern, die sich mit Dämonenkunde befassen und erkennt erschrocken die Zusammenhänge. Dann taucht Blackheart auf, tötet Mack und betäubt Roxanne. Johnny kommt an und findet Macks Leiche und Roxanne, wird dann aber von Blackheart angegriffen und überwältigt. Er verwandelt sich in den Ghost Rider und versucht, Blackheart mit dem Blick der Bestrafung zu bezwingen, doch dieser hat keine Seele, die verbrennen könnte und verhöhnt ihn. Er entführt Roxanne und zwingt Johnny, ihm den Vertrag von San Venganza an ebenjenen Ort zu bringen, dann würde er Roxanne verschonen.

Johnny sucht den Caretaker auf und erzählt ihm alles. Daraufhin zerschlägt dieser seine Schaufel, in deren Schaft sich der Vertrag befindet. Er händigt ihn an Johnny aus, nachdem dieser sein Vertrauen gewonnen hat und dann ruft er sein Pferd herbei. Es stellt sich heraus, dass er selbst Carter Slade ist, lebendig dank seiner Kraft als Ghost Rider. Beide verwandeln sich und machen sich auf den Weg nach San Venganza. Dort übergibt Slade Johnny eine Pumpgun und rät ihm, sich im Schatten zu halten. Er reitet davon, da seine Kraft aufgebraucht ist und er sich nur noch einmal verwandeln konnte und verschwindet in den Himmel. In der Stadt wird Johnny von Wallow angegriffen, verwandelt sich aber und tötet ihn. Dann treffen er und Blackheart aufeinander. Blackheart lässt Roxanne laufen und Johnny übergibt ihm den Vertrag. Dann verwandelt er sich in den Ghost Rider und greift Blackheart an, wird von diesem aber überwältigt und der Morgen bricht an. Blackheart nimmt mithilfe des Vertrages die 1000 verdammten Seelen in sich auf und nennt sich nun „Legion“. Nach mehreren Kampfhandlungen landen alle drei in einer Kirche und Johnny und Roxanne nehmen Blackheart erfolglos unter Beschuss. Dann jedoch hält Johnny, Slades Rat folgend, das leergeschossene Gewehr in einen Schatten, da dieser die Quelle seiner Macht ist und es verwandelt sich in eine Ghost-Rider-Waffe. Johnny beschießt Blackheart mit einer Ladung Höllenfeuer, die ihn zerfetzt, doch sein Körper wird von den aufgenommenen Seelen wieder zusammengesetzt. Allerdings hat Blackheart nicht bedacht, dass er mit den 1000 verdammten Seelen in sich nun dem Blick der Bestrafung nicht mehr widerstehen kann. Johnny verwandelt sich in den Rider, verbrennt die Seelen und wirft den leblosen Blackheart beiseite. Roxanne hat keine Angst, legt ihre Hand auf Johnnys Wange und er verwandelt sich zurück. Nun erscheint Mephistopheles ein letztes Mal und bietet Johnny an, seine Seele zurückzubekommen. Johnny jedoch entscheidet sich dafür, mit diesem Fluch zu leben und ihn gegen den Teufel einzusetzen, worauf Mephistopheles verspricht, sich zu rächen und wütend verschwindet.

Johnny und Roxanne unterhalten sich bei dem Baum miteinander, bei dem sie einst durchbrennen wollten und als sie ihn fragt, wo er nun hingehen werde, sagt er ihr, er werde wohl einfach der Straße folgen. Roxanne sagt ihm, dies sei seine zweite Chance und er solle das beste draus machen. In der letzten Szene sieht man Johnny, wie er auf seiner Harley den Highway entlangfährt und sich in den Ghost Rider verwandelt.

BesetzungBearbeiten

Rolle Darsteller Synchronsprecher
Johnny Blaze/Ghost Rider Nicloas Cage Martin Keßler
Roxanne Simpson Eva Mendes Sandra Schwittau
Carter Slade/Carteaker Sam Elliot Reiner Schöne
Mephistopheles Peter Fonda Christian Brückner
Bleackheart Wes Bentley David Nathan
Mack Donal Logue Lutz Schnell
Barton Blaze Brett Cullen Erich Räuker
Abigor Mathew Wilkinson Joachim Tennstedt
Gressil Laurens Breuls Tobias Kluckert
Wallow Daniel Frederiksen Dennis Schmidt-Foß

TriviaBearbeiten

VideosBearbeiten