FANDOM


Fantastic Four von 1994 ist die erste Verfilmung der Comic-Reihe. Das Projekt wurde vom deutschen Produzenten Bernd Eichinger, der seit seiner Kindheit ein riesiger Fan der Heldengruppe war, ins Leben gerufen und produziert. Letztendlich erblickte der Film nie die Kinoleinwand, sondern landete im Archiv. Später wurde bekannt, dass der Film völlig überstürzt gedreht wurde, um erworbene Lizenzen nicht zu verlieren und eine Veröffentlichung schon früh im Prozess nicht mehr geplant war.

HandlungBearbeiten

In ihrer Studienzeit haben Reed Richards und Viktor von Doom zusammen an ersten Experimenten gearbeitet. Doch eines Tages geht eines davon entsetzlich schief und Doom wird für Tod erklärt. Einige Jahre später: Reed und seine Freunde Benjamin Grimm sowie die Geschwister Sue und Johnny Storm werden im Namen der Wissenschaft ins Weltall befördert. Im Orbit angelagt werden jedoch alle vier mit einer Überdosis kosmischer Strahlung verseucht. Wieder auf der Erde zurück, stellen die vier fest, dass ihre Körper fantastische Fähigkeiten besitzen. Als dann auch noch der größenwahnsinige Dr. Doom auf der Bildfläche erscheint, können nur noch die 'Fantastischen 4' größeres Unheil verhindern...

CastBearbeiten

  •  Alex Hyde-White als Dr. Reed Richards alias Mr. Fantastic
  • Michael Bailey Smith als Ben Grimm alias The Thing
  • Rebecca Staab als Susan Strom alias Invisible Woman
  • Jay Underwood als Johnny Strom alias The Human Torch
  • Joseph Culp als Victor von Doom alias Dr. Doom
  • Kat Green als Alicia Marsters
  • Ian Trigger als Jeweler
  • Geroge Gaynes als Professor
  • Kat Green als Alica Masters
  • Carl Ciarfalio als Stuntman von The Thing
  • Chuck Butto als Weasel
  • Annie Gagen als Mrs. Strom
  • Howard Shangraw als Kargstadt
  • David Keith Miller als Trigorin
  • Robert Alan Beuth als Dr. Hauptman
  • Patrick Richwood als Messenger

TriviaBearbeiten

  • Dieser Film wurde nicht veröffentlicht und landete in den Archiven. Der Film wurde einzig zum Zweck der Lizenzverlängerung produziert. Bernd Eichinger erwarb die Lizenzen für die Produktion von Fantastic Four Filmen. Hätte er keinen Film produziert, wären die Filmrechte wieder an Marvel zurückgefallen. Weder die Schauspieler, noch die Promotionabteilung von Constantin Film wussten davon, dass dieser Film niemals veröffentlicht werden sollte. 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki