FANDOM



Handlung Bearbeiten

Ein Jahr nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und dem Verlust ihres Freundes Captain America muss sich Agent Peggy Carter in New York City bei dem Geheimdienst Strategic Scientific Reserve mit ihren sexistischen Kollegen, die ihr herabwürdigende Arbeiten auferlegen, auseinandersetzen.

Peggy wird vom Waffenentwickler Howard Stark besucht, der wegen des Verkaufs von gefährlichen Militärwaffen auf dem Schwarzmarkt vom SSR gejagt wird und mit ihrer Hilfe seine Unschuld beweisen will, wofür er ihr seinen Butler Edwin Jarvis zur Verfügung stellt. Stark erklärt ihr außerdem, dass ihm u.a. eine Formel mit gefährlichem, molekularem Nitramin gestohlen wurde.

Peggys Kollege, der hilfsbereite Kriegsveteran Daniel Sousa, überliefert ihr Informationen, die der rücksichtslose Agent Jack Thompson herausgefunden hat. Mit diesen macht sie sich heimlich auf zu einer Party in einem Club, dessen Besitzer Spider Raymond gerade das Nitramin an einen Mann namens Leet Brannis verkauft hat. Peggy schafft es, Raymond auszuschalten und unbemerkt zum Tresor zu gelangen, wo sie das Nitramin findet, welches bereits in eine hellleuchtende, handgranatenartige Waffe umgewandelt wurde. Es gelingt ihr diese dank Jarvis Anwiesungen zu entschärfen. Mit der Hilfe des Wissenschaftlers Anton Vanko finden Peggy und Jarvis heraus, dass die Waffe bei dem Gas- und Ölunternehmen Roxxon hergestellt wurde.

Sie machen sich umgehend auf den Weg dorthin, wo Peggy erfährt, dass Brannis eine Vielzahl an Nitramin-Waffen produzieren lässt. Als Peggy auf ihn trifft, offenbart er eine eigenartige Narbe am Hals und kündigt über ein Sprachgerät, das er sich an den Hals hält, die Auferstehung von „Leviathan“ an, woraufhin er ein Nitramin-Gefäß fallen lässt, um das gesamte Gebäude implodieren zu lassen und mit dem restlichen Nitramin zu fliehen, während Peggy rechtzeitig von Jarvis gerettet werden kann. Dieser informiert nach dieser ersten Mission von Peggy, Stark darüber, dass sie keinen Verdacht geschöpft habe.

Vorkommende Personen Bearbeiten