FANDOM



Der Arc-Reaktor ist eine von Tony Stark entwickelte Energiequelle, die all seine Rüstungen mit Energie versorgt. Ursprünglich versorgte ein riesiger Arc-Reaktor Stark Industries mit Strom, jedoch explodierte er im Kampf zwischen Iron Man und Iron Monger. In der Höhle in Afghanistan baute sich Tony eine Miniaturversion des Arc-Reaktors, um einen Elektromagneten in seiner Brust anzutreiben, der die Granatensplitter von seinem Herzen fernhält. Als er wieder in den Vereinigten Staaten war, baute er sich einen Reaktor mit höherer Leistung. Der Arc-Reaktor versorgt außerdem die Iron Man-, War Machine-, und Iron Patriot-Rüstungen.

Geschichte Bearbeiten

Iron Man Bearbeiten

Nachdem Tony bei seiner Entführung in Afghanistan fast durch Granatsplitter gestorben wäre, wird er durch einen Arc-Reaktor am Leben gehalten, da dieser einen Magneten antreibt welcher die Granatsplitter von seinem Herz wegzieht. Später gelingt es Obadiah Stane eine von Tony verbesserte Version des Reaktors zu stehlen und damit den Iron Monger Anzug anzutreiben. Obwohl der originale Reaktor schwächer ist, gelang es Tony mit diesem die Iron Man Rüstung zu betreiben und Stane aufzuhalten.

Iron Man 2 Bearbeiten

Tony begann damit in alle seine Iron Man Rüstungen Arc-Reaktoren einzubauen, was schließlich dazu führte das Rhodey zu War Machine wird, indem er eine von Tonys Rüstungen an sich nimmt.

Nachdem Tony feststellte, dass das Paladium in seinem Arc-Reaktor ihn nach und nach vergiftete, versuchte er verzweifelnd eine Alternative zu finden. Da er kein Element fand, welches dazu in der Lage ist, war er von seinem baldigen Tod überzeugt. Zum Glück wurde er noch einmal durch S.H.I.E.L.D. motiviert und es gelang ihm schlussendlich mit der Hilfe von Aufzeichnungen seines Vaters das nötige Element zu erschaffen.

Passend zum neuen Element, das Tony erschaffen hatte, baute er sich auch einen neuen Arc-Reaktor, da der neue Reaktorkern dreieckig war und somit nicht in seinen alten Arc-Reaktor passte. Mit dieser dritten Version des Miniatur-Arc-Reaktors besteht keine Gefahr, vergiftet zu werden.

Marvel's The Avengers Bearbeiten

Tony und Pepper gelang es den Stark Tower in New York City allein mit einem Arc-Reaktor zu betreiben, so dass dieser vollkommen unabhängig vom Strom der Stadt und mit sauberer Energie läuft.

Iron Man 3 Bearbeiten

Am Ende von Iron Man 3 ließ sich Tony die Granatensplitter operativ entfernen, sodass er den Arc-Reaktor nicht mehr benötigte, um zu überleben. Schließlich warf er diesen ins Meer, da er ihn nicht mehr benötigte.

Avengers: Infinity War Bearbeiten

Einige Zeit bevor Bruce Banner zurück auf die Erde kam, hat Tony sich wieder Arc-Reaktoren in seine Kleidungsstücke implantieren lassen, um immer einen Reaktor für seine neuen Rüstungen mit Nano-Partikeln zu haben.

TriviaBearbeiten

  • Tony verwendete bei Mark I bis Mark V einen kreisförmigen Arc-Reaktor. Die erste Rüstung, bei der er einen Reaktor mit einer anderen Form verwendete (dreieckig), war der Mark VI. Beim Mark VII stieg er wieder auf den kreisförmigen Reaktor um. Nach den Ereignissen in New York verwendete er bei seinen Rüstungen die verschiedenförmigsten Reaktoren: Rechtecke, abgerundete Rechtecke, schmale Reaktoren, die man schon fast als Striche bezeichnen könnte und Trapeze. Es ist fragwürdig, ob die Form des Reaktors einen Zweck erfüllt oder nur kosmetischen Gründen dient. Jedoch scheint der kreisförmige Reaktor immer noch der Meistverwendete zu sein und ist deswegen auch wohl der effektivste/effizienteste.
  • In Iron Man 1 wurde der Arc-Reaktor in der deutschen Synchronisation noch als A.R.K.-Reaktor bezeichnet.