FANDOM


Æn Sabba Nør alias Apocalypse ist der älteste, mächtigste und wahrscheinlich auch allererste Mutant.


GeschichteBearbeiten

X-Men: Zukunft ist VergangenheitBearbeiten

Nach dem Abspann sah man, wie En Sabah Nur mit Hilfe seiner telekinetischen Kräfte eine Pyramide baute, während ihn eine große Gruppe von Menschen anbetete und im Chor seinen Namen wiederholte. Hinter En Sabah Nur waren gegen Ende vier Personen auf Pferden zu sehen, die vier Reiter der Apokalypse.


X-Men: ApocalypseBearbeiten

In den 80igern ,so im Film wacht er auf. Moira MacTaggert ist laut der Handlungen die Sie bezogen hat dafür verantwortlich dass Er aufwacht. Ein kleines Licht der durch den Tunnel seinen Weg findet ,trifft die vermeintliche Pyramide in der eins En Sabah Nur sein Ritual vollziehen wollte. Dieses Licht hat dafür gesorgt dass das Ritual doch noch vollzogen werden kann ,nach dem Er vor Tausenden von Jahren verraten wurde.

Er wacht auf und die ganze Erde fängt an zu beben. In Amerika ,Polen & Deutschland konnte man dieses Beben spüren.

En Sabah Nur ist in Kairo und findet wenig später auf einem Basar eine Mutantin (Storm). Er hilft ihr aus einer brenzligen Situation. Später hat er Sie als Begleiterin & Beschützerin.

Er möchte wieder seine 4 Reiter und dies gelingt ihn später auch durch Psylocke.

Durch Psylocke findet Er Angel der leider durch eine Kampfverletzung von Nightcrawler kampfunfähig gemacht wurde ,da Eins seiner Flügel beschädigt wurde. Dies kümmert En Sabah Nur nicht und verwandelt Angels Feder-Flügel in Metall Flügel. Reiter Nr. 3 wurde gefunden.

Der nächste Reiter braucht eine ganz besondere Therapie von En Sabah Nur. Magneto. Magneto war kurz davor seine Ex-Kollegen in der Fabrik umzubringen ,als En Sabah Nur mit den anderen 3 Reitern hinter ihm auftauchen.

Er brachte alle Mitarbeiter um und nahm Magneto mit. In Auschwitz angekommen gibt Ihm Magneto noch stärkere Metallkräfte. Jetzt ist Magneto in der Lage sogar das Metall auf dem Boden zu kontrollieren. Der 4 Reiter wurde gefunden.

En Sabah Nur beschmückt seine 4 Reiter mit starker Rüstung ,als er bemerkte das Magneto mit Charles sprach verbindet er sich mit Charles. Dies hat zur Folge gehabt das alle Atomraketen der Welt ins All katapultiert wurden. Wenig später entführt er mit der Hilfe von Magneto Charles und nahm Ihn mit nach Kairo. Dort angekommen möchte er das Charles allen Menschen und Mutanten in dieser Welt eine Botschaft hinterlässt. En Sabah Nur gibt ihm die Kraft auch ohne Cerebro allen diese Nachricht zu überbringen.

(Die Geschichte geht weiter...)

Superkräfte Bearbeiten

Apocalypse wird nachgesagt, dass er alle Mutantenkräfte in sich vereint. Dies ermöglicht ihm seine ursprüngliche Mutantenkraft:

  • Absorption von Mutantenkräften: Apocalypse ist in der Lage die Kräfte anderer Mutanten zu absorbieren, sodass sie zu seinen eigenen werden. Dadurch erhielt er:
    • Unsterblichkeit: Apocalypse ist weit über 5.000 Jahre alt. Längere Zeiträume wartet er ab, indem er schläft und er besitzt eine beschleunigte Selbstheilung.
    • erhöhte Körperkraft: Durch die Rüstung hatte die Apokalypse eine deutlich hohe Kraft gezeigt. Er konnte Mystique mit einer Hand anheben und erwürgen, sowie Quicksilver sein Bein brechen mit einem einzigen Kick.
    • übermenschliche Reflexe
    • Gedankenmanipulation: Er kann schwache Geister auf seine Seite ziehen und die Manipulierten zu seinen apokalyptischen Reitern machen.
    • Molekulare Manipulation: Apokalypse war in der Lage, Materie in alles zu verwandeln, was er auf molekularer Ebene wollte, als er neue, metallische Flügel für Erzengel und einen neuen Helm für Magneto gab. Apokalypse konnte Felsenoberflächen verflüssigen und Teile davon gallertartig und gummiartig machen, so dass er seine Feinde fangen konnte. Die Apokalypse nutzte diese Fähigkeit, als er einen Strom von Molekülen erschuf und sie als Klingen benutzte, um die Köpfe seiner Opfer abzuschneiden.
    • Telekinesis: Apokalypse ist in der Lage, eine massive Pyramide mit kleineren Handgesten zu konstruieren. Seine telekinetischen Kräfte sind so weit fortgeschritten, dass es an "Materie Manipulation" grenzt. Er konnte den Boden in einer polnischen Fabrik verflüssigen, durch die die Arbeiter sofort gefangen wurden. Er konnte Objekte in Staub zerfallen. Er konnte die ganze Stadt Kairo benutzen, um eine neue Pyramide für sein Essenzübertragungsritual zu schaffen.
    • Telepathie: Apokalypse hatte telepathische Fähigkeiten gezeigt. Er konnte die Anwesenheit von Charles in Magnetos Kopf spüren und erlangte sogar eine vorübergehende Kontrolle über ihn. Er war in der Lage, die Erinnerungen zu lernen, wem er sich wünschte. Er war sogar in der Lage, am besten Xavier im Kampf auf der astralen Ebene zu sein. Allerdings brauchte er noch die Macht von Xavier, um fortgeschrittene Mind Control Powers zu gewinnen, was sein letztes Ziel war.
    • Abschirmung: Apocolypse konnte ein äußerst haltbares, gelb-hued-Energieschild um sich selbst erzeugen, das den kombinierten Angriffen von Storms Blitz, den optischen Bläschen von Cyclops und dem enormen Strom von Magnetos von Hochgeschwindigkeits-Metallprojektilen standhalten konnte. Allerdings schützte er ihn nicht lange vor Phoenix.
    • Psionische Wissensabsorption: Die Apokalypse konnte die ganze Geschichte der Welt durch ein altes Fernsehen lernen.
    • Teleportation: er kann sich in verschiedenen Individuen zu irgendwo teleportieren, wählt er, indem er eine Blase von lila Energie um sich selbst schafft.
    • Übermenschliche Widerstandsfähigkeit: Apokalypse war extrem haltbar, während in seinem gepanzerten Anzug, dass sogar Moria erklärte, dass er fast unaufhaltsam war. Erst als Phoenix und Storm ihn zugleich angreifen wollten, zog Magneto und Cyclops seine Rüstung auseinander, so dass sie ihn zerstören konnten.

Trivia Bearbeiten

  • Apocalypse hatte seinen ersten Auftritt in dem Comic X-Factor #5 im Mai 1986 und wurde von Autorin Louise Simonson und Zeichner Jack Guice geschaffen.
  • Es gibt ein Team namens Apocalypse 12, welches versucht ihn zu vernichten.
  • In den Filmen fehlt ihm sein Gürtel mit einem A.