Fandom

Avengers Wiki

Anna Paquin

1.127Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare2 Teilen

Anna Helene Paquin wurde am 24. Juli 1982 in Winnipeg, Manitoba geboren und ist eine kanadisch-neuseeländische Schauspielerin.

1994 erhielt sie im Alter von elf Jahren den Oscar als Beste Nebendarstellerin im Filmdrama Das Piano und war somit die zweitjüngste Oscargewinnerin aller Zeiten. Bekanntheit erlangte sie aber vor allem durch die X-Men-Filme und die Serie True Blood. Paquin wurde bereits fünfmal für den Golden Globe nominiert.

LebenBearbeiten

KindheitBearbeiten

Paquin wurde in Winnipeg, Kanada geboren. Ihre Mutter ist Englischlehrerin, ihr Vater Sportlehrer. Sie hat einen älteren Bruder namens Andrew (* 1977) und eine ältere Schwester namens Katya (* 1980). Ihre Kindheit verbrachte sie überwiegend in Neuseeland, nach der Scheidung ihrer Eltern 1995 zog sie mit ihrer Mutter nach Los Angeles.
Sie spielte schon als Kind  Viola, Cello und Piano und nahm Ballettunterricht. Nach ihrem Schulabschluss 2000 studierte sie ein Jahr lang an der Columbia University, entschied sich dann aber doch für eine Schauspielkarriere.

PersönlichesBearbeiten

Paquin ist seit 2009 mit ihrem Serienkollegen Stephen Moyer liiert. Auch in der Serie True Blood spielen die beiden ein Paar. Am 21. August 2010 heiratete das Paar in Malibu. Außerdem outete Paquin sich 2010 als bisexuell. Paquin ist Stiefmutter eines Sohnes (* 2000) und einer Tochter (* 2002). Im September 2012 bekam das Paar Zwillinge.

FilmografieBearbeiten

  • 1993: Das Piano (The Piano)
  • 1996: Amy und die Wildgänse (Fly Away Home)
  • 1996: Jane Eyre
  • 1997: Amistad
  • 1997: The Member Of The Wedding (Fernsehfilm)
  • 1998: Hurlyburly
  • 1999: Sleepless Beauty (Fernsehfilm)
  • 1999: Rage – Irrsinnige Gewalt (All the Rage)
  • 1999: Eine wie keine (She’s all that)
  • 1999: A Walk on the Moon
  • 2000: Almost Famous – Fast berühmt (Almost Famous)
  • 2000: X-Men
  • 2000: Forrester – Gefunden! (Finding Forrester)
  • 2001: Army Go Home! (Buffalo Soldiers)
  • 2002: Darkness
  • 2002: 25 Stunden (25th Hour)
  • 2003: X-Men 2 (X2)
  • 2004: Steamboy (Sprechrolle)
  • 2005: Der Tintenfisch und der Wal (The Squid and the Whale)
  • 2005: Joan of Arc (Fernsehfilm, Sprechrolle)
  • 2006: X-Men: Der letzte Widerstand (X-Men: The Last Stand)
  • 2007: Blue State – Eine Reise ins Blaue (Blue State)
  • 2007: Mosaic (Sprechrolle)
  • 2007: Bury My Heart at Wounded Knee (Fernsehfilm)
  • 2008 - 2014: True Blood (Fernsehserie)
  • 2009: Trick 'r Treat
  • 2009: The Courageous Heart of Irena Sendler (Fernsehfilm)
  • 2010: Open House
  • 2010: The Romantics
  • 2011: Scream 4
  • 2011: Margaret
  • 2013: Straight A's
  • 2014: X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

BühnenstückeBearbeiten

  • 2001: The Glory Of Living
  • 2002: This Is Our Youth
  • 2004: Roulette
  • 2004: The Distance From Here
  • 2005: After Ashley

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki